Donaukanaltreiben 2017: 16 Locations, über 70 Acts, vier Tage lang

Akt.:
Viel Programm wartet am Donaukanaltreiben 2017.
Viel Programm wartet am Donaukanaltreiben 2017. - © Jana Sabo
Das jährliche Donaukanaltreiben ist als Festival für Musik, Kunst und Kultur fixer Bestandteil der Wiener Event-Szene und bietet auch zum 11. Geburtstag einen bunten Programm-Mix für Jung und Alt – heuer sogar über vier Tage. Alle Infos dazu hier.

Dieses Mal findet das Festival von der Spittelau bis zur Franzensbrücke gleich vier Tage (25.-28. Mai) lang statt. Bereits am Donnerstag erwartet die Besucher ein entspanntes Opening mit Food- & Fashion-Markets und musikalischen Highlights.

Mit Fussball-Spaß am Badeschiff, einer Fahrrad-Schnitzeljagd am Kanal und durch die Stadt, Food- & Kunst-Markt bei der Salztorbühne und Live-Acts bei der Strandbar Herrmann, dem Werk und der Adria steht der Feiertag ganz im Zeichen aller Generationen. Live on stage sind unter anderem Avec, Jesper Munk, Ph. Lion und die Drew Rouse Band.

Stereo Total, Ankathie Koi und Agnès Milewski live

Am Freitag rocken gleich mehrere Damen die Stages beim Donaukanaltreiben. Die charmante Francoise Cactus wird zusammen mit Brezel Göring, besser bekannt als Stereo Total, für Unterhaltung sorgen.

Außerdem dabei Ankathie Koi, Little Big Sea, Mary Broadcast, Cirque de la Nuit, Franz Kaiser & Die Spasstrompeten, Rewolfinger, sowie Agnès Milewski & Band. Auch das beliebte 1. Wiener Bootstaxi dreht wieder seine Runden am Kanal, also einsteigen und genießen. DJ-Action bieten dieses Mal das Motto am Fluss, die Adria, die Hafenkneipe, ein Flex Open Air, das neue Sunset und der Telaviv Beach.

donaukanal2

Bild: Jana Sabo

Chill’n’Rock am Donaukanaltreiben

Samstags darf an Locations wie der Salztorbühne und dem Central Garden und mit Bands wie The Crispies, Isolation Berlin, Samt, Snoww Crystal, Kompass Nord, Richard Kapp & The Gowns und Dawa gerockt werden.

In der Grellen Forelle geht es für alle Party People bei freiem Eintritt bis in die frühen Morgenstunden weiter. Außerdem am Progamm: Brunchen, Cocktail-Happy Hour und ein Besuch vom Kasperl für die Kleinen.

Sport, Kinder-Programm und mehr

Der Masterplan für Sonntag: Aufstehen mit Yoga in der Strandbar Herrmann, Brunchen beim Adria und Wein verkosten bei der Summerstage – für die Kids wird währenddessen bei der Kinderbetreuung gesorgt. Die Acts am Finale Grande: Dunkelbunt, Die Höchste Eisenbahn, Lake Neon, Glowing Eyes und Der Ringer.

Das komplette Programm finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen