Demonstration gegen das Parkpickerl in Wien-Penzing

3Kommentare
In Wien-Penzing wurde am Dienstag gegen das Parkpickerl demonstriert.
In Wien-Penzing wurde am Dienstag gegen das Parkpickerl demonstriert. - © Leserreporter Christian W.
Mit einer rot-grünen Mauer auf der Hütteldorfer Straße wurde am Dienstagvormittag in Wien-Penzing gegen das Parkpickerl demonstriert. Auch Leserreporter Christian W. war vor Ort.

Von einer Straßensperre auf der Hütteldorfer Straße berichtete uns Leserreporter  Christian W. am Dienstagvormittag. Die ÖVP und Wirtschaftstreibende aus dem 14. Bezirk hatten zu der Demonstration gegen das Parkpickerl und die im 14. Bezirk geplante Ausweitung der Geltungszone aufgerufen. Sie klagten über wirtschaftliche Einbußen seit dem 1. Oktober 2012 und sprachen sich gegen die Ausweitung der Kurzparkzone aus. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel waren betroffen und mussten vorübergehend eingestellt werden.

Ausweitung in Wien-Penzing

Penzing ist von der zweiten Ausweitung der Wiener Kurzparkzonen am stärksten betroffen, dort steigt die Zahl der kostenpflichtigen Parkplätze zum 1. Jänner 2013 ganz massiv. Die Kurzparkzone wird ab Jahresbeginn von der Westbahntrasse, Hüttelbergstraße, Dehnegasse und der Sanatoriumstraße entlang des Otto-Wagner-Spitals begrenzt. Damit reicht die Pickerlzone noch ein Stück weiter als bis zur Höhe Hanappi-Stadion.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden?

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel