Akt.:

MA 48 bietet Christbaum-Entsorgung in Wien

Jede Menge Christbaumsammelstellen werden in Wien von der MA48 angeboten Jede Menge Christbaumsammelstellen werden in Wien von der MA48 angeboten - © APA
Ohne Lametta wäre netter! Mit diesem Slogan wirbt die MA 48 auch heuer wieder für die Christbaumsammlung. Bis zum 14. Jänner 2012 steht den Wienern das bewährte Service der MA 48 zur Verfügung.

Die meisten Christbaumsammelstellen sind bereits seit 27. Dezember eingerichtet. Darüber hinaus nimmt die MA 48 Weihnachtsbäume, die ausgedient haben, auf allen 19 Wiener Mistplätzen (geöffnet Montag bis Samstag, jeweils von 07.00 bis 18.00 Uhr) entgegen.

Der Christbaum als Beitrag zum Klimaschutz

Nach Weihnachten 2010 brachten die Wiener rund 576 Tonnen an alten Christbäumen zu den Sammelstellen, dies entspricht in etwa 135.000 Stück. Im Jahr 2000/01 lag die Menge noch bei 280 Tonnen, d.h. innerhalb von 10 Jahren kam es zu einer Verdopplung der Sammelmengen. Die Christbäume werden zu klimaneutraler Energie in Form von Fernwärme verwertet.

Es werden rund 1.890 MWh an Fernwärme produziert, umgerechnet könnte man damit rund 3.000 Haushalte ein Monat lang mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgen. Die MA 48 bittet, die Bäume von allen Resten des Schmucks (Haken, Lametta, etc.) zu befreien, da dies störend für die Behandlungsanlagen wirkt.

Im Online-Stadtplan der Stadt Wien alle 498 Christbaum-Sammelstellen verzeichnet. Einfach das Kästchen “Christbaumsammelstellen” aktivieren. Nach Eingabe der Adresse erscheinen sofort die nächsten Sammelstellen im Umkreis des Wohnorts. 

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Wiener soll Tochter (2) schwere Verbrennungen zugefügt haben
Ein zweijähriges Mädchen aus Wien-Floridsdorf ist am Sonntag, dem 26. Oktober von seinen Eltern mit schweren [...] mehr »
Suchthilfezentrum in Wien-Alsergrund: Sondergemeinderat einberufen
Das Suchthilfezentrum in Wien-Alsergrund sorgt für Aufregung. Bevor das Haus am 13. November eröffnet wird, wird einen [...] mehr »
Abtreibungen im Krankenhaus, frühere Sexualerziehung: Frauenbarometer
Knapp drei Viertel der Österreicher sind der Meinung, dass es in jedem Bundesland die Möglichkeit geben sollte, [...] mehr »
Causa Aliyev: Anklage wegen Doppelmord?
In der Causa Aliyev dürfte es nun eine Anklage wegen Doppelmords geben. In einem Vorhabensbericht der [...] mehr »
Einbruch in Imbisslokal in Wien-Penzing: Mann festgenommen
In Penzing bemerkte ein aufmerksamer Anrainer auffälige Geräusche bei einem Imbisslokal und alarmierte umgehen die Polizei. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren