Bub aus Wien auf Nordsee-Insel verschwunden

Akt.:
Der 10-jährige Sebastian aus Wien ist beim Urlaub in der Nordsee verschwunden.
Der 10-jährige Sebastian aus Wien ist beim Urlaub in der Nordsee verschwunden. - © APA/Polizei
Auf der Nordseeinsel Amrum ist seit Sonntag ein zehnjähriger Bub aus Wien abgängig. Eine große Suchaktion wurde eingeleitet. Ein Verbrechen wird nicht ausgeschlossen.

Im Urlaub verschwunden: Polizei und Feuerwehr suchen mit Hubschraubern, Schiffen und Spürhunden nach dem Urlauberkind, meldeten die deutschen Nachrichtenagenturen dpa und AFP. Für die Polizei ist sowohl ein Unglücksfall als auch ein Verbrechen denkbar.

Polizeisprecherin Kristin Stielow sagte am Dienstag, die ganze Insel und die Küsten würden durchkämmt, außerdem Fährverbindungen überprüft. “Wir suchen auch die Dünen ab, weil sich ein Kind da leicht verlaufen kann.”

Polizei sucht vermissten Sebastian aus Wien

Bereits in den vergangenen Tagen hatten Einsatzkräfte die Insel und das umliegende Wattenmeer unter anderem mit Hubschraubern und Spürhunden nach Sebastian abgesucht.

Lukas, jener Bub, mit dem sich der vermisste Sebastian angefreundet hatte, hat sich bereits bei der Polizei gemeldet. “Er hat nach eigenen Angaben am 01.07.12 bis 16.30 Uhr auch mit Sebastian gespielt, ist dann aber gegangen und hat Sebastian weiter im Bereich eines Spielplatzes spielend zurückgelassen”, berichtete die Polizei am Dienstag.

Auch Mordkommission soll ermitteln

Laut einem Online-Bericht der “Bildzeitung” hat die Feuerwehr am Dienstag mit 40 Einsatzkräften eine neue Suchaktion gestartet. Laut dem Blatt ermittelt die Mordkommission.

Der Bub wurde am “Piratenschiff” zuletzt gesichtet. handelt es sich laut Polizeisprecherin Kristin Stielow um einen offiziell genehmigten Abenteuerspielplatz. “Es ist völlig in Ordnung, einen Zehnjährigen da spielen zu lassen.” Die Ermittlungen laufen in alle Richtung, “ein Verbrechen können wir nicht ausschließen”, sagte die Sprecherin. Man habe “jeden Stein umgedreht”, die Suche verlaufe aber weiter.

Der Bub hat blonde Locken, die auf Ohrhöhe geschnitten sind. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer +49-4661-40110 entgegen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen