Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brand in Justizanstalt Wien-Josefstadt: Untersuchungshäftling verantwortlich

In der Justizanstalt Wien-Josefstadt hat es am Sonntagabend gebrannt.
In der Justizanstalt Wien-Josefstadt hat es am Sonntagabend gebrannt. ©APA (Sujet)
Jener mutmaßliche Brandstifter, der nach ersten Ermittlungsergebnissen der Polizei am Sonntagabend in einer Viermannzelle in der Justizanstalt Wien-Josefstadt eine Decke angezündet hat, befand sind in Untersuchungshaft. Der 32-Jährige war wegen schwerer Körperverletzung und Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen worden.

Zwei weitere Männer des betroffenen Haftraums waren ebenfalls Untersuchungshäftlinge, ein vierter saß in der Justizanstalt eine zweijährige Freiheitsstrafe ab. Einer der Insassen, ein 44-Jähriger, der versucht hatte, das Feuer zu löschen, erlitt dabei Brandverletzungen an den Händen. Er befand sich am Montag noch auf der Intensivstation eines Spitals. Auch ein zweiter Häftling war noch im Krankenhaus, sagte Hofkirchner. Die elf Justizwachebeamten, die bei dem Feuer eine Rauchgasvergiftung erlitten hatten, waren am Montag bereits in häusliche Pflege entlassen worden.

>> Häftling steckt Decke in Justizanstalt Wien-Josefstadt in Brand: 14 Verletzte

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Brand in Justizanstalt Wien-Josefstadt: Untersuchungshäftling verantwortlich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen