Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beachvolleyball Baden: Arschbomben-Contest Side-Event

Der beste Arschbomben-Contest Österreichs findet am Sprungturm im Badener Strandbad statt.
Der beste Arschbomben-Contest Österreichs findet am Sprungturm im Badener Strandbad statt. ©Patrick Leuck
Beim Beachvolleyball Baden von 8. bis 10. Juni (CEV Youth Cup Final) und vom 13. bis 17. Juni (World Tour Baden Open) werden auch jede Menge Side-Events, wie der Arschbomben-Contest, angeboten.
Arschbomben-Contest

Der beste Arschbomben-Contest Österreichs findet am Sprungturm im Badener Strandbad nach der Vorjahrespremiere erneut statt. Von einer Jury bewertet, können die Jumper bei „Arschbombe Deluxe“ (15.06.) altersunabhängig ihre Sprung- und Spritzqualitäten, sowie ihre Kreativität in puncto Verkleidung unter Beweis stellen. Für jede Menge Spaß und Abkühlung ist hier definitiv gesorgt.

Schülerinnen und Schüler die lieber im Trockenen bleiben möchten und ihren großen Vorbildern beim Baden Open nacheifern, haben beim „Hypo NOE School Beach Cup“ (7.6./17.6.) die Chance, sich mit ihren Freundinnen und Freunden der ultimativen Centercourt-Challenge zu stellen. Wer ins Finale kommt, hat die Möglichkeit am riesigen Centercourt zu spielen, sich wie die ganz Großen zu fühlen und ein Hypo NOE Konto mit einem Startguthaben von 100 Euro zu gewinnen.

Beachdancers

Die Beachdancers werden dem Publikum am Centercourt wie gewohnt einheizen, falls die athletischen Körper der Beacher nicht ausreichen sollten. Entspannen lässt es sich im Rahmen von „Beach Yoga – Ab in die Sandkiste!“ (12.6.) mit Mia von „das Yoga-Projekt” (www.dasyogaprojekt.com). Nirgendwo sonst gibt es abends die Möglichkeit auf eine exklusive Yogasession am Centercourt, um nach dem Arbeitsalltag und kurz vor dem fordernden Party- Wochenende beim Baden Open nochmal tiefenentspannt Kraft zu tanken.

Erstmals wird beim „Beer Pong Tournament Baden“ (9.6.) um den Titel des „Badener Beerpong Champions“ gekämpft. Die Sportart erfordert neben Teamgeist Konzentration, Geschicklichkeit und Ausdauer und auf die Gewinner warten nette Schmankerl.

Dish Tennis Tournament

Beim „Hypo NOE Dish Tennis Tournament“ (16.6.) für Tischtennis-Verfechter haben 16 Teilnehmer die Möglichkeit sich gegen alle vermeintlichen Profis zu behaupten und dabei auch gleich den Tischtennistisch im Wert von 300 Euro einzustreifen. Familien ohne Erfahrung im Pritschen und Baggern haben an den beiden Event-Sonntagen auf den Side-Courts im Weilburgpark die Möglichkeit, Teil des „Family Beach Workshops“ zu sein. Die Trainer des TimeOut Beachcamps helfen der ganzen Familie dabei, ihre Beach Skills Schritt für Schritt zu verbessern und gegen andere Familien anzutreten. Infos: www.timeout-beachcamps.at

Hier können Sie sich für die Side Events anmelden. Gratis Tagestickets gibt es in allen Hypo NOE-Geschäftsstellen, alle anderen Tickets sind unter: www.beachvolleyball-baden.at erhältlich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Beachvolleyball Baden: Arschbomben-Contest Side-Event
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen