Beach Volleyball World Tour: WM in Wien als Highlight der Saison

Im Sommer 2017 steigt die Beach Volleyball-WM in Wien.
Im Sommer 2017 steigt die Beach Volleyball-WM in Wien. - © APA/EXPA/GERT STEINTHALER (Symbolbild)
Am Dienstag stellte der Volleyball-Weltverband die reformierte Beach-Volleyball-World-Tour 2017 vor. Das große Highlight: die Weltmeisterschaft auf der Wiener Donauinsel.

Die vorläufig 23 fixierten Turniere werden ab kommender Saison in Stern-Kategorien von eins bis fünf unterteilt. Das Highlight der Tour wird die von 28. Juli 2017 bis 6. August 2017 stattfindende Beach Volleyball-EM auf der Wiener Donauinsel sein.

Derzeit sind vier Fünfstern-Turniere der von Hannes Jagerhofer organisierten Majorserie in Fort Lauderdale (Saisonauftakt im Februar), Porec, Gstaad und Hamburg angesetzt. Zwei weitere in Rom und Long Beach sind laut FIVB noch in Planung. Der Turnierplan sieht aktuell vier Vierstern-Events in Prag, Luzern, Moskau und Polen vor. Der Spielort des Tour-Finales Ende August ist noch offen. In Den Haag findet Ende März erstmals auf der World Tour ein Hallenturnier statt. Endgültig fixiert wird der Kalender für 2017 von der FIVB am 30. November.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen