Beach-Volleyball-WM: Heimische Größen bei Pokal-Präsentation

Akt.:
Heimische Asses spielten anlässlich der WM-Pokal-Präsentation
Heimische Asses spielten anlässlich der WM-Pokal-Präsentation - © APA
Etwas mehr als einen Monat vor der Beach-Volleyball-WM 2017 wurde nun der WM-Pokal präsentiert.

Anlässlich der Vorstellung der Trophäe auf einem Court der Multiplex-Terrassen in der Shopping City Süd spielten die heimischen Asse Clemens Doppler, Alexander Horst, Stefanie Schwaiger und Katharina Schützenhöfer eine Mixed-Exhibition. Der Beachvolleyballplatz auf den SCS Multiplex Terrassen und die beliebte City Wave (7. Juli bis 30. September) sind den ganzen Sommer über für jedermann geöffnet.

Beach-Volleyball-WM: Heimische Stars bei der Pokal-Präsentation

Clemens Doppler hat bereits Gefallen am Pokal gefunden: „Der WM-Pokal fühlt sich in jedem Fall nicht schlecht an, an den Anblick bei mir zu Hause könnte ich mich schon gewöhnen.“, lächelt der zweifache Europameister. „Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Unsere Form ist bislang in dieser Saison gut, aber auch ausbaufähig nach oben. Wir steigern uns von Turnier zu Turnier und hoffen, dass wir dann bei der WM in Wien unser bestes Beach Volleyball abrufen und um den WM-Pokal mitspielen können.“ Auch Steffi Schwaiger, die bei der Europameisterschaft 2014 bereits einmal einen internationalen Titel in Österreich feiern durfte, wollte den Pokal fast nicht mehr loslassen: „Ich kann die Heim-WM kaum erwarten. Es weckt viele Erinnerungen an den Europameistertitel in Klagenfurt. Vielleicht können wir ja auch heuer auf der Donauinsel für eine ähnliche Überraschung sorgen“.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen