‘Basic Instinct’-Moment bei Sharon Stone

‘Basic Instinct’-Moment bei Sharon Stone
© AP
Schauspielerin Sharon Stone (52) hätte beinahe ihre berühmte Szene aus ‘Basic Instinct’ nachgestellt – Schuld daran war diesmal allerdings kein Verhör, sondern ein Käfer.

Die Schöne gelangte durch ihren Auftritt in dem Erotikthriller von 1992 zu internationalem Ruhm und gilt seitdem als Sexsymbols. Neben verstörenden Gewaltsequenzen und heißer Leinwandsexelei bleibt von dem Film vor allem eine Szene in Erinnerung: eine freizügige schlüpferlose Sharon Stone gewährt während eines Verhörs den durchführenden Polizeibeamten einen Blick auf ihre intimste Körperzone, als sie lasziv die Beine übereinander schlägt und dabei ihre geöffneten Schenkel zur Schau stellt. 

Am vergangenen Samstag nun hätte das frühere Model beinahe einen ähnlich entblößten Anblick geboten, als sie beim ‘Watermill Center Benefit’ in Southampton versuchte, einen ungebetenen Gast aus ihrem Kleid zu verscheuchen. Während die Beauty bei der Veranstaltung Auktionär spielte, verflog sich ein Käfer und landete in ihrem weißen, bauschigen Minikleid.  

Inmitten der Gebote kreischte die Aktrice auf einmal: “Oh, mein Gott, ich glaube, ein Käfer ist gerade mein Kleid hochgeflogen! Was für ein unangenehmer Moment für den Käfer.” Dann steckte sie ihre Hand unter ihr Kleid und “fing an zu wackeln, um den Käfer ins Freie fliegen zu lassen”, verriet ein amüsierter Beobachter der Szene der Zeitung ‘New York Post’. 

Dieser Rettungsversuch des Krabbeltiers bedeutete für die Gäste in der ersten Reihe beinahe die Wiederholung den berühmten Basic-Instinct-Moments. Unter der mit Berühmtheiten gespickten Besuchermenge befanden sich Alec Baldwin, Anne Hearst, Nicole Miller sowie Allison und Chip Brady. 

Was die von einer unfreiwilligen Peepshow seitens Sharon Stone gehalten hätten, ist nicht bekannt und auch zum Verbleib des Käfers gibt es keine weiteren Angaben. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen