Barrierefreiheit beim Donauinselfest 2017

Barrierefreiheit beim DIF 2017
Barrierefreiheit beim DIF 2017 - © Alexander Müller
Das 34. Donauinselfest vom 23. bis 25. Juni unter dem “Meine Stadt, mein Fest.” wird erstmals eine Kooperation mit dem Wiener Social Business FullAccess vorweisen und damit auch Menschen mit Behinderung den vollen Genuss des Festivals ermöglichen.

Ein Infopoint beim Rollstuhlpodest der “WienEnergie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne”, der in Zusammenarbeit mit FullAccess ensteht, gibt dort seh- und hörbehinderte Menschen die Möglichkeit, eine inklusive Veranstaltung zu erleben und das Fest besser zugänglich zu machen. “Durch die Kooperation mit FullAccess können wir ein Zeichen für soziale Verantwortung setzen, zu einem vielfältigeren Freizeitangebot für Menschen mit Behinderung in Wienbeitragen und ihnen mit dem FullAccess Infopoint eine Anlaufstelle vor Ort bieten”, so DIF-Projektleiter und pro event Geschäftsführer Thomas Waldner.

Mit FullAccess Barrierefreiheit beim DIF 2017

Bei diesem Infopoint wird  professionelles Begleitpersonal seitens FullAccess zu Verfügung gestellt, auch via neuen Technologien wird das Festival für  seh- oder hörbeeinträchtigte Personen ein Erlebnis sondergleichen. Zusätzlich zum Infopoint von FullAccess gibt es am diesjährigen Inselfest bewachte Behindertenparkplätze bei der U6 Station “Neue Donau” und ein Rollstuhlpodest bei der “WienEnergie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne”.

Standorte der behindertengerechte Toilettenanlagen

Backstage bei der

  • der “Radio FM4/Planet.tt Bühne”
  • der “EUTOPIA DJ/VJ-Bühne”
  • der “Wien Energie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne”
  • der “spark7/KRONEHIT Bühne”
  • der “Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager & Swing Bühne”
  • der “Eskimo/okidoki Kinderfreunde Bühne”
  • dem “Ö1 Kulturzelt”
  • der “Wien Energie JG Bühne”

sowie

  • am Parkplatz Floridsdorfer Brücke
  • beim Rollstuhlpodest bei der Festbühne
  • bei den WC Stationen in Höhe des Schulschiffs
  • auf der “Wiener Städtische Versicherung / Sicheres Wien Insel”
  • auf der “DMAX Austria Action & Fun Insel”
  • auf der “Arbeitsweltinsel” im Bereich des MitarbeiterInnen-Zelts

>> Weitere Infos und News zum Donauinselfest 2017-Special

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen