Austrian Airlines im Juli knapp 6 Prozent mehr Fluggäste

Die AUA hat ein Plus bei der Beförderung im Juli zu verzeichnen
Die AUA hat ein Plus bei der Beförderung im Juli zu verzeichnen - © APA
Die AUA hat im Juli mehr Flugreisende zu verzeichnen als im Vergleich zum Vorjahr. Die Auslastung der Maschinen ist ebenso angestiegen und liegt nun im Schnitt bei etwa 85 Prozent.

Im Ferienmonat konnt die Fluglinie mehr als 1,2 Millionen befördern, was 5,9 Prozent Zuwachs zu 2015 darstellt.

AUA verzeichnet Plus an Fluggästen im Juli

Im gesamten Lufthansa-Konzern ist die Passagierzahl im Juli nur um 1,8 Prozent angewachsen – vor allem auch weil die Kernmarke Lufthansa Passage rückläufige Passagierzahlen vermeldet hat. Stark zugelegt hat indes die Billigmarke Eurowings. Die Anzahl der Flüge der AUA ist im Juli 2016 um 5,4 Prozent auf 12.536 erhöht worden. Dies lag nach Angaben der Fluggesellschaft vor allem am stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland. Zur Jahresmitte haben bei der AUA die Fluggastzahlen damit stärker zugenommen als im bisherigen Jahresverlauf. Kumuliert, also von Jänner bis Juli, waren die Passagierzahlen der österreichischen Airline mit fast 6,3 Millionen um 2,9 Prozent höher als im Jahr davor. Im bisherigen Jahresverlauf lag die Auslastung mit 75,3 Prozent aber um 1,5 Prozentpunkte unter Vorjahr.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung