Austria Wien: Florian Klein fällt bis Jahresende aus

Der nächste verletzte Austrianer: Florian Klein
Der nächste verletzte Austrianer: Florian Klein - © AP (Archivbild)
Austria Wiens Rechtsverteidiger Florian Klein fällt wegen eines Mittelfußknochenbruchs bis zur Winterpause aus.

Die Verletzung am rechten Bein hatte sich Klein am Mittwoch im Cup-Achtelfinale gegen Rapid (1:2) bei einem Zweikampf zugezogen. Der 30-jährige Oberösterreicher bekam bereits einen Gips verpasst und wird in diesem Kalenderjahr nicht mehr zum Einsatz kommen.

Verletzung: Austrias Klein bis Jahresende out

Klein ist damit auch für das letzte Länderspiel des Jahres, das erste unter einem neuen ÖFB-Teamchef, am 14. November in Wien gegen Uruguay kein Thema. Der 45-fache Internationale war im Sommer vom VfB Stuttgart zur Austria zurückgekehrt und hat für die Wiener seither zehn Pflichtspiele (1 Tor) absolviert.

Zehn weitere Ausfälle

Neben Klein hat Austria-Trainer Thorsten Fink derzeit zehn weitere Ausfälle zu beklagen, darunter so namhafte Spieler wie ÖFB-Teamkeeper Robert Almer und dessen Ersatzmann Osman Hadzikic, Alexander Grünwald, David de Paula, Lucas Venuto und Christoph Martschinko sowie die Innenverteidiger Abdul Kadiri Mohammed, Ruan und Alexandar Borkovic.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen