Ausschreitung beim Wiener Derby: Verletzte im Vorfeld

Akt.:
1Kommentar
3 Verletzte im Vorfeld des Wiener Derbys - darunter ein Kind 3 Verletzte im Vorfeld des Wiener Derbys - darunter ein Kind - © APA
Im Vorfeld des Wiener Derbys kam es in Wien zu Ausschreitungen. Es wurden mehrere Personenverletzt.

Drei Verletzte hat es am Sonntag, den 21. Oktober bei einem Fan-Zusammenstoß im Vorfeld des Wiener Derbys Austria gegen Rapid vor der Generali-Arena in Favoriten gegeben.

Werbung

Ausschreitungen bei Wiener Derby

Laut Polizei gingen etwa 100 Rapid-Anhänger zum Angriff über, bis die Polizei zur Stelle war. Die Exekutive hielt rund 20 Rapid-Anhänger zur Identitätsfeststellung an. Ob es auch Festnahmen gab, war zunächst unklar. Aus Fankreisen wurde berichtet, dass sich unter den Angreifern auch mit Stadionverbot belegte Mitglieder eines als besonders radikal bekannten, relativ jungen Fanclubs befunden haben. Rund 100 Rapid-Fans hatten sich vor der Generali-Arena in Favoriten versammelt und waren über einen Verbindungsweg zum Parkplatz und zum Fanshop marschiert, wo sie auf den Austria-Anhang trafen.

Laut Exekutive wurden vier Personen festgenommen – drei nach der Strafprozessordnung, eine nach dem Verwaltungsstrafgesetz. Ein Mann musste mit einer Armfraktur ins Spital gebracht werden. Entgegen erster Meldungen befand sich unter den Verletzten kein Kind.

(Red./APA)



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT