Auch Südamerikas Verbände unterstützen Wiederwahl Blatters

Akt.:
Blatters Wiederwahl ist wohl unvermeidlich
Blatters Wiederwahl ist wohl unvermeidlich
Auch Südamerikas Vertreter werden bei der Wahl des Präsidenten des Internationalen Fußball-Verbandes (FIFA) am 29. Mai in Zürich Amtsinhaber Joseph Blatter ihre Stimmen geben. Berichten zufolge haben sich die wahlberechtigten Mitglieder des Kontinentalverbandes (CONMEBOL) am Dienstag bei ihrem Kongress in Asuncion entschieden, den Schweizer erneut zu wählen.


Zuvor hatten bereits die Verbände Afrikas, Asiens und Ozeaniens Blatter ihre Unterstützung signalisiert. FIFA-Vizepräsident Prinz Ali bin al-Hussein, Portugals ehemaliger Weltfußballer Luis Figo und der niederländische Verbandschef Michael van Praag sind die Herausforderer des Eidgenossen, alle drei gelten jedoch als Kandidaten der Europäischen Fußball-Union (UEFA), die sich als einzige FIFA-Konföderation gegen Blatter positioniert hat.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen