AUA-Maschine musste wegen brennender Kaffeemaschine nach Wien umkehren

Eine AUA-Maschine auf dem Weg in die USA musste umkehren.
Eine AUA-Maschine auf dem Weg in die USA musste umkehren. - © APA
Am Samstag erlebten 207 Passagiere und zehn Crew-Mitglieder des AUA-Flugs von Wien nach Newark Medienberichten zufolge bange Minuten: Es war zu einer starken Rauchentwicklung an Bord gekommen, das Flugzeug musste schließlich umkehren.

Aus Sicherheitsgründen musste am Samstag, den 18. April 2015, der Flug “OS 089″ von Wien nach Newark abgebrochen werden. ” In der Luft kam es zu einer starken Rauchentwicklung an Bord. Ursache war ein technischer Defekt an einer der Kaffeemaschinen, die dadurch in Brand geriet”, berichtet der Kurier.

Brand an Bord einer AUA-Maschine

Das Kabinenpersonal konnte den Brand zwar löschen, trotzdem entschied der Pilot, aus Sicherheitsgründen sofort umzudrehen. Die Maschine landete eine Stunde und zwanzig Minuten nach ihrem Start sicher in Schwechat, wo -wie in solchen Fällen üblich – Sicherheitsalarm ausgelöst worden war.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen