AUA-Flug von Florenz nach Wien: Rad nach Landung verloren

Akt.:
Nach der Landung verlor die AUA-Maschine in Wien ein Rad.
Nach der Landung verlor die AUA-Maschine in Wien ein Rad. - © APA
Nach der Landung einer AUA-Maschine in Wien-Schwechat, verlor das Flugzeug beim Ausrollen das innere der beiden Räder des rechten Fahrwerks.

Wie ein Sprecher der Austrian Airlines der APA mitteilte, habe zu keiner Zeit Gefahr für die 76 Passagiere sowie die Crew bestanden.

Sämtliche Insassen der Dash 8-400 (OS 532) wurden von einem Bus zur Ankunftshalle gebracht. Ob das Rad abgebrochen ist oder auf eine andere Art und Weise verlorgen gegangen ist, soll nun untersucht werden, so der Sprecher.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung