Arbeitsreiche Nacht für die Sanitäter – Bereits 960 Einsätze

Festivalbesucher am Frequency - Die Sanitäter stehen bereit
Festivalbesucher am Frequency - Die Sanitäter stehen bereit - © VIENNA.at/Christian Bruna
“Arbeitsreich, aber ruhig” verlief die Nacht für die Einsatzkräfte am Frequency Festival in St. Pölten: Nach Angaben des Roten Kreuzes mussten 300 Versorgungen durchgeführt werden.

Mit Stand Samstag, den 22. August 7.00 Uhr hielt man bei 960 Fällen seit Festivalbeginn – vorwiegend kleine Schnittwunden, Prellungen, Verstauchungen, Frakturen und Unterkühlungen, die an den Stützpunkten am Gelände behandelt wurden. Lediglich 50 Patienten mussten zur Abklärung bzw. weiteren Behandlung ins Spital gebracht werden.

Sanitäter im Einsatz am Gelände

Samstag früh taten 75 Sanitäter und zwei Notärzte Dienst. Ab 13.00 Uhr, zum Start der Musik-Events am dritten Festivaltag, würden die Mannschaften auf 120 Sanitäter und drei Notärzte aufgestockt. “Es ist wie eine Familie, jährlich treffen sich hier nahezu dieselben Leute, um mitzuhelfen,” sprach die leitende Notärztin Gabriele Leister von einem “topmotivierten” Team an allen Positionen.

>> Alle Nachrichten zum Frequency 2015

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen