40 Jahre nicht zu sehen: Hundertwasser-Aquarell kommt ins KunstHausWien

Das Hundertwasser-Werk wird in Zukunft im KunstHausWien ausgestellt.
Das Hundertwasser-Werk wird in Zukunft im KunstHausWien ausgestellt. - © APA/Herbert Pfarrhofer
Das Hundertwasser-Aquarell “Der Kontakt zweier Blumen I” (1954), das 40 Jahre lang nicht in der Öffentlichkeit ausgestellt wurde, wird in Zukunft im KunstHausWien zu sehen sein.

Das am Sonntag im Zuge der Auktion der Sammlung des 2014 verstorbenen Schauspielers Dietmar Schönherr versteigerte Hundertwasser-Aquarell “Der Kontakt zweier Blumen I” (1954) kommt ins KunstHausWien. Das teilte die Hundertwasser Stiftung in einer Aussendung am Donnerstag mit.

Das Aquarell, das 40 Jahre nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen war, war von einem Kunsthändler im Auftrag eines Schweizer Sammlers in Münster um 47.000 Euro ersteigert worden. Dieser stellt es nun dem KunstHausWien für die permanente Hundertwasser Ausstellung zur Verfügung.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen