Akt.:

2012: U1-Linie wird saniert und teilweise gesperrt

2012: U1-Linie wird saniert und teilweise gesperrt
Für sieben Wochen wird die U-Bahnlinie U1 im Sommer 2012 gesperrt. Zuletzt hatte es geheißen, dass die Sperre erst 2013 kommt. Angeblich war aber auch daran gedacht worden, die Arbeiten bereits 2010 durchzuführen.

 (3 Kommentare)

Im Sommer 2009 wurde bekannt, dass der betreffende Bereich, der zu den ältesten U-Bahn-Teilstrecken Wiens gehört, saniert und die U-Bahn darum gesperrt werden muss. Wie damals gemutmaßt wurde, war zunächst der Sommer 2010 als Termin ins Auge gefasst worden. Aufgrund der Wien-Wahl im darauffolgenden Herbst soll von diesen Plänen jedoch Abstand genommen worden sein.

Teile der U1 schon saniert

Laut Wiener Linien ist das Programm zur Sanierung der U1 bereits seit gut einem Jahr im Laufen. Teile der Technik wurden bereits getauscht. Der “große Brocken” kommt aber übernächstes Jahr. Im Sommer 2012 werden zwei neue Weichenverbindungen eingebaut. Auch das Gleisbett, die Stromschienen und Stationsbereiche werden erneuert bzw. adaptiert. Der Betrieb wird zwischen Stephansplatz und Reumannplatz für sieben Wochen eingestellt.

Ersatzverkehr bei Sperre

Für die Zeit der Sperre wird, so versichern die Wiener Linien, ein Gesamtkonzept samt Ersatzverkehr mit Straßenbahnen und Bussen erstellt. Trotz der Sperre soll den Fahrgästen eine unkomplizierte Wegplanung ermöglicht werden.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
32 neue WEGA-Beamte durch Johanna Mikl-Leitner ausgemustert
Am Dienstagnachmittag um 14:00 Uhr fand in der Rossauer Kaserne in Wien-Alsergrund die feierliche Ausmusterung des [...] mehr »
FPÖ-Song “Liebe ist der Weg” bringt Heinz Christian Strache eine Klage ein
Das Landesgericht für Strafsachen Wien hat an den Nationalrat eine Anfrage zur Auslieferung von FPÖ-Chef [...] mehr »
Brutale Raubserie in Wien: Trotz Dutzender Hinweise keine Spur
Nachdem am Dienstag die Wiener Polizei ein Phantombild eines brutalen Räubers veröffentlichte, der in Wien-Favoriten [...] mehr »
Zeitgeschichte-Videoarchive des ORF für Wiener Schulen zugänglich
"ORF-TVthek goes school": Ab sofort können neue Zeitgeschichte-Videoarchive des ORF von Wiener Schulen für den [...] mehr »
Sisi-Museum in der Wiener Hofburg feiert 10 Jahres-Jubiläum
Vielseitig sind die Exponate zu von Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, die im Sisi-Museum zu sehen sind - ein [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren