17-jähriger Einbrecher in Baden verhaftet: Fahndung nach dem Komplizen

Mit diesem Phantombild wird nach einem Einbrecher gefahndet.
Mit diesem Phantombild wird nach einem Einbrecher gefahndet. - © LPD NÖ/APA-Sujet
Ein 17-Jähriger soll in Traiskirchen im niederösterreichischen Bezirk Baden gemeinsam mit einem Komplizen in ein Sozialzentrum, ein Wohnmobil und letztlich in ein Wohnhaus eingebrochen sein. Der Mittäter ergriff die Flucht. Die Polizei ersucht nun um Hinweise.

Das Duo war am Dienstag vergangener Woche in den späten Abendstunden in das Sozialzentrum eingedrungen und dabei überrascht worden. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Während der Fahndung u.a. mit einem Diensthund langte eine weitere Anzeige über einen Einbruchsdiebstahl in ein abgestelltes Wohnmobil ein. In der Folge nahm eine Polizeistreife zwei Verdächtige wahr, die in ein Wohnhaus zu gelangen versuchten.

Der 17-Jährige wurde nach einer Verfolgung festgenommen. Er war nicht geständig und wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Sein Komplize entkam. Der Mann soll 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hat dunkle, kurze Haare, einen Drei-Tages-Bart und ist von dunklem Teint. Bekleidet war der Gesuchte, von dem auch ein Phantombild angefertigt wurde, u.a. mit einem dunklen T-Shirt. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Traiskirchen (Tel.: 059133-3313) erbeten.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen