Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurios: Polizei hinterließ leeren Koffer nach Anti-Terror-Einsatz der MA48

Der leere Koffer wurde nach dem Einsatz an die MA48 übergeben.
Der leere Koffer wurde nach dem Einsatz an die MA48 übergeben. ©Leserreporter
Anfang März sorgte ein achtlos abgestellter Koffer in der Wiener Innenstadt für Aufregung. Nach einem Polizeieinsatz stellte sich heraus, dass vom Koffer keine Gefahr ausgeht. Das Kuriose dabei: Die Beamten entsorgten den Koffer nicht sofort, sondern hinterließen ihn mit einem Hinweis für die MA48. Leserreporter Thomas G. machte uns darauf aufmerksam.

Ein leerer, defekter aber achtlos angestellter Reisekoffer hat Anfang März für Verwirrung und einen Anti-Terror-Einsatz der Wiener Polizei in der City (Plankengasse Ecke Spiegelgasse) gesorgt. Zum Glück handelte es sich tatsächlich um einen ungefährlichen Koffer, der aber nicht von den Polizisten entsorgt wurde, sondern in den Besitz der MA 48 überging.

Thomas G.
Thomas G. ©Thomas G.

Die Beamten waren aber so nett, ihren Kollegen von der Müllabfuhr einen Hinweiszettel zu hinterlassen. Darauf steht zu lesen: “Leerer defekter Koffer! Entfernung durch MA48!!”. Für alle, die beim nächsten Mal einen Koffer loswerden wollen, gilt also: Direkt in den Müll damit, so erspart sich die MA48 die Mühe.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kurios: Polizei hinterließ leeren Koffer nach Anti-Terror-Einsatz der MA48
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen