Die FPÖ will das Parkpickerl in Döbling juristisch bekämpfen.

Parkpickerl in Döbling: Wurde die Bezirks-ÖVP von "Pickerl-Mafia" bedroht?

2.10.2018 Derzeit kursieren Gerüchte, dass die Einführung des Parkpickerls in Wien-Döbling nur deshalb möglich war, da einige ÖVP-Mandatare zuvor bedroht und unter Druck gesetzt wurden. Die FPÖ will nun rechtlich gegen den Beschluss vorgehen.
Kommt das Parkpickerl auch in Wien-Hietzing?

Nach Döbling: Vassilakou fordert Parkpickerl für Wien-Hietzing

28.09.2018 Nachdem fix ist, dass das Parkpickerl in Döbling kommt, will Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou das Pickerl auch in Wien-Hietzing durchsetzen.
Wien-Döbling erhält flächendeckende Kurzparkzpone.

Flächendeckendes Parkpickerl für Wien-Döbling beschlossen

28.09.2018 Wien-Döbling erhält nun doch ein flächendeckendes Parkpickerl. Die SPÖ und die Grünen haben am Donnerstag in der Bezirksvertretung einen dementsprechenden Antrag mit den Stimmen der NEOS und Teilen der ÖVP durchgebracht.
Am Donnerstag kann es aufgrund des Länderspiels zu Verkehsbehinderungen am Verteilerkreis Wien kommen.

Länderspiel in Wien: ÖAMTC warnt vor erhöhtem Verkehrsaufkommen

6.09.2018 Am Donnerstag findet das Länderspiel Österreich gegen Schweden in Wien Favoriten statt. Der ÖAMTC warnt vor Verkehrsbehinderungen rund um die Generali Arena.
Das Parkpickerl für Simmering kann bereits beantragt werden.

Kurzparkzone in Simmering ab November: Parkpickerl jetzt beantragen

4.09.2018 Im Zentrum Simmerings gilt ab Anfang November die flächendeckende Kurzparkzone. Wer dort unbegrenzt parken will, kann bereits jetzt das Parkpickerl beantragen.
In Wien-Währing laufen Ende August rund 6.500 Parkpickerl aus.

Wien-Währing: 6.500 Parkpickerl laufen Ende August aus

30.07.2018 Wer in Wien-Währing wohnt und ein Auto besitzt, sollte sein Parkpuickerl prüfen. Ende August laufen nämlich um die 6.500 Parkpickerl für den Bezirk aus. Eine Verlängerung kann online oder im Bezirksamt erledigt werden.
Parkpickerl Wien

Stadt Wien rät zu ganztägigem Parkpickerl in Wien-Döbling

28.06.2018 Das geplante Parkpickerl in Wien-Döbling zwischen 14.00 und 19.00 Uhr soll die Parksituation im Gemeindebezirk verbessern. Die Stadt rät dem Bezirk davon ab und empfiehlt stattdessen den Zeitraum von 9.00 und 19.00 Uhr - analog zu anderen Außenbezirken.
In Wien ist es auch in einer Zulassungsbesitzergemeinschaft nicht möglich, ein Parkpickerl für mehrere Bezirke zu bekommen.

Parkpickerl in Wien: Wieso wird privates Carsharing nicht unterstützt?

27.02.2018 In Wien ist es nicht möglich, ein Parkpickerl für zwei Bezirke zu erhalten - auch, wenn im Zulassungsschein der Besitz des Autos auf zwei Personen in unterschiedlichen Bezirken vermerkt ist. VIENNA.at hat bei der Stadt nachgefragt, weshalb privates Carsharing nicht unterstützt wird.
Der Bezirksvorsteher der Inneren Stadt bleibt bei seinem Nein zur Neuregelung

Öffnung der Anrainerparkplätze in Wiener City: Bezirksvorsteher weigert sich

16.02.2018 Markus Figl, Bezirksvorsteher der Inneren Stadt, bekräftigt sein Nein zur Öffnung der Anrainerparkplätze und wird keine entsprechenden Zusatztafeln für die Verkehrsschilder bezahlen oder aufstellen.
Kritik an der "komplizierten" Beschilderung kommt von ÖAMTC, Innerer Stadt und Josefstadt.

Anrainerparken in Wien: Scharfe Kritik an geplanten Zusatztafeln

15.02.2018 Die geplanten Zusatztafeln für die Neuregelung der Anrainerparkplätze sorgen derzeit für Diskussionen. Kritik kommt sowohl von den Bezirksvorstehern der Josefstadt und der Inneren Stadt, sowie vom ÖAMTC.
Das neue Parkhaus M Parking in Wien-Döbling ist fertig.

Wien-Döbling bekommt 724 Parkplätze im neuen Parkhaus "M Parking"

15.02.2018 Pendler aus Klosterneuburg finden im Parkhaus M Parking in Wien-Döbling 724 neue Parkplätze vor. Für einen Tageshöchstsatz von 7,50 Euro kann im M Parking auf der Heiligenstädter Lände 13 das Auto abgestellt werden.
In Wien-Simmering wurde für die teilweise Einführung des Parkpickerls gestimmt.

ÖAMTC fordert ganzheitliche Lösung für Parkraumbewirtschaftung Wiens

7.02.2018 Im Herbst 2017 haben die Bewohner Simmerings für die teilweise Einführung des Parkpickerls gestimmt. Zusätzlich zur Abstimmung konnten Fragen zur generellen Zufriedenheit mit dem Wiener Kurzparkmodell beantwortet werden. Der ÖAMTC weist nun darauf hin, dass rund 75 Prozent der Befragten ein für ganz Wien gültiges Modell bevorzugen würden.
Das Ergebnis der Bürgerbefragung in der Wiener Innenstadt wurde veröffentlicht

Anrainerparken in der Wiener Innenstadt: 92 Prozent der Bewohner gegen Öffnung

1.02.2018 Die geplante Öffnung der Anrainerparkplätze für Unternehmer und Sozialdienste wurde mit einer großen Mehrheit seitens der Bewohner der Wiener Innenstadt abgelehnt. 92,09 Prozent der Befragten stimmten bei der Bürgerbefragung für die Beibehaltung der aktuellen Regelung, ÖVP-Bezirksvorsteher Markus Figl erwartet nun eine Rücknahme der Rathaus-Pläne.
Die Bürgerbefragung zum Anrainerparken in der Wiener Innenstadt endet.

Anrainerparken: Bürgerbefragung in Wiener City endet

22.01.2018 Vor zwei Wochen wurde die Bürgerbefragung zum Thema Anrainerparken in der Wiener Innenstadt gestartet. Am heutigen Montag, den 22. Jänner, können noch Fragebögen abgegeben werden. Alle eingesandten Kuverts werden dann am 30. Jänner geöffnet. Das Ergebnis der Befragung wird am 1. Februar verkündet.
Vassilakou kündigt Öffnung trotz City-Befragung an

Anrainerparken in der City: Vassilakou kündigt Öffnung trotz Befragung an

10.01.2018 Derzeit hält der Wiener Bezirk Innere Stadt eine Bürgerbefragung zum Thema Anrainerparken ab. Die City-Bewohner sollen entscheiden, ob sie für oder gegen die Öffnung der reservierten Parkplätze auch für Unternehmer sind. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) dürfte das Votum wenig beeindrucken. Sie hat nun ein Info-Schreiben verschickt, in dem von einer "bevorstehenden Änderung" die Rede ist.
Der Autohandel präsentierte die Zulassungszahlen für 2017.

Autohandel verzeichnete im Jahr 2017 Zuwächse bei Pkw-Neuzulassungen

8.01.2018 Die Zulassungszahlen für 2017 sind für den Autohandel erfreulich, denn bis November wurden 327.669 Pkw neu zum Verkehr zugelassen. Das sind um 7,8 Prozent mehr als 2016. Alleine im November betrug das Plus 16 Prozent.
Feuerwerkskörper richten Jahr für Jahr Schäden an Autos und Co. an

Schäden durch Silvesterkracher: Tipps zur Prävention und im Schadensfall

29.12.2017 Auch heuer werden wieder viele Raketen und Knaller den Jahreswechsel begleiten. Doch was, wenn dadurch fremdes Eigentum beschädigt wird? Der ARBÖ informiert darübe, wer bei Schäden zahlen muss und gibt zusätzlich Präventionstipps.
Wer die Ausnahmen beim Parken nicht beachtet, kann auch am 24. Dezember einen Strafzettel kassieren

Keine Kurzparkscheine am 24. Dezember 2017 benötigt - Achtung Ausnahmen

22.12.2017 2017 gibt es auch ein kleines "Christkindl" für Wiens Autofahrer: Der 24. Dezember fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Das bedeutet, dass grundsätzlich in den Parkpickerlbezirken laut ÖAMTC keine Parkscheine ausgefüllt werden müssen. Doch es gibt Ausnahmen - alle Infos hier.
Der ÖAMTC sieht ein Nachmittagspickerl in Wien-Döbling als verbleibende Lösung.

ÖAMTC schlägt Nachmittagsparkpickerl in Wien-Döbling vor

15.12.2017 Vor rund einem Jahr sprachen sich die Einwohner des Bezirks Wien-Döbling gegen die Einführung einer Kurzparkzone aus. Nun könnte das Parkpickerl aber doch kommen, weil die Bezirksbewohner eine Lösung fordern - nachvollziehbar, meint der ÖAMTC. Der Automobilclub sieht in einer für Nachmittag begrenzten Kurzparkzone eine der wenigen verbleibenden Lösungen.
Markus Figl will durch die Befragung eine Lösung der derzeitigen "Blockadesituation".

Anrainerparken in Wiener Innenstadt: Bewohnerbefragung im Jänner 2018

8.12.2017 In der Inneren Stadt wird eine Bürgerbefragung zum Thema Anrainerparken gestartet. Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) erhofft sich dadurch eine Lösung der derzeitigen "Blockadesituationen".