Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Verdächtige festgenommen

&copy APA
&copy APA
Nach drei brutalen Überfällen auf Briefträger verzeichnet die Wiener Polizei nun einen Erfolg. Zwei Personen, die im Verdacht stehen, die Taten begangen zu haben, wurden festgenommen.

Die Beamten gingen davon aus, dass es sich bei den Tätern um Schwarzafrikaner handelt. Die Personsbeschreibungen stimmten bei allen drei Überfällen überein.

Insgesamt drei Überfälle

Bei der ersten Tat, begangen am 7. Jänner in der Quellenstraße, wurden beide Täter als 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Einer war demnach etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug unter anderem eine weiße Baseballkappe, dunkle Jeans und dunkle Oberbekleidung, außerdem ein weißes Plastiksackerl. Sein Komplize war etwa 1,75 Meter groß und sehr schlank. Er war unter anderem mit einer braunen Rollhaube, einer braunen Jacke und blauen Jeans bekleidet.

Bei dem Überfall am 8. Februar in der Czerningasse in der Leopoldstadt auf eine Briefträgerin wurde der Täter als etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und sportlich beschrieben. Er hatte zudem ein breites rundliches Gesicht. Bekleidet war er bei der Tat unter anderem mit einer dunklen Daunenjacke mit Kapuze und hellem Innenfell und einer hellgrauen Hose. Außerdem hatte er eine Brille mit Silberfassung.

Bei der Tat am vergangenen Montag wurden zwei Verdächtige in der Nähe des Tatorts beobachtet. Sie wurden als etwa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Einer war unter anderem mit einer hellen Daunenjacke mit Kapuze bekleidet, der andere hatte ein Billa-Sackerl bei sich. In allen Fällen wurden die schwarzen Posttaschen geraubt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Verdächtige festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen