Zwei Tickets nach Melbourne

©Bwin
Zwei Aussie Millions Packages wurden letzte Woche auf bwin Poker vergeben. Nachdem die Woche zuvor die bwin Teamveteranen zuschlugen, kamen diesmal neue Namen zum Zug.

Am 2. Dezember gab es den ersten Streich. 55 Spieler versuchten den Sprung ins bwin Team. Am Final Table einige bekannte Namen, darunter etwa Wieringen, der Platz 3 belegte.

Das Heads Up um das einzige $15.000 Package im Prizepool wurde zu einer unendlichen Geschichte. Mehrmals wechselten sich die beiden an der Führung ab und zeigten Poker vom Feinsten.
bwin Teamveterane .hades. konnte seinen Gegner bereits zweimal fast vom Tisch nehmen, dieser schaffte aber immer wieder eine Rückkehr zu den Lebenden. Leider konnte es nur einen Gewinner geben.
Insgesamt 200 Hände lang dauerte die epische Schlacht! Am Ende stand VanGeenius als Sieger fest, .hades. verpasste damit einmal mehr um Haaresbreite sein Ticket nach Melbourne.

Am 5. Dezember waren mit 97 Spielern fast doppelt soviele im $320 Online Final. Auch hier einige prominente Namen. So zum Beispiel kirb18x, der 2010 bei den Aussie Millions im bwin Team über AU$ 100.000 gewinnen konnte und nur knapp den Final Table dieses Major Events verpasste.
Wie drei Tage zuvor auch hier ein schier unendliches Heads Up, Gewinner des $15.000 Aussie Millions Package wurde schließlich zlatan_sucks.

  • VIENNA.AT
  • Poker
  • Zwei Tickets nach Melbourne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen