Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Drittel der Wiener für Fischer

&copy APA
&copy APA
Die Wiener haben entscheidend zum Wahlsieg von Heinz Fischer beigetragen: 65,4 Prozent wählten den Sozialdemokraten, nur 34,6 stimmten für Ferrero-Waldner.

Rund zwei Drittel der Wiener votierten für Heinz Fischer, hier die Ergebnisse im Detail:

Wahlberechtigt waren 1.121.111 Personen
Abgegeben wurden 712.561 Stimmen, das ist eine Wahlbeteiligung von 63,56 Prozent, davon waren 691.629 Stimmen gültig.

Auf Benita Ferrero-Waldner entfielen 239.027 Stimmen, das sind 34,56 Prozent
Für Heinz Fischer votierten 452.602 Wiener, das sind 65,44 Prozent.

Hier zum Vergleich das Ergebnis vom 19. APRIL 1998:
Wahlbeteiligung 63,40 Prozent
Gertraud Knoll 14,71 Prozent
Heide Schmidt 18,09 Prozent
Thomas Klestil 51,53 Prozent
Richard Lugner 13,96 Prozent
Karl Nowak 1,71 Prozent ~

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Drittel der Wiener für Fischer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen