Zwei Disko-Schlägereien in Wien: Ehefrau bedroht

In der Nacht auf Samstag gab es zwei Schlägereien in Wiener Diskotheken.
In der Nacht auf Samstag gab es zwei Schlägereien in Wiener Diskotheken. ©APA
In der Nacht auf Sonntag wurde die Polizei zu zwei Vorfällen in zwei Wiener Diskotheken gerufen. Ein 32-Jähriger soll in Favoriten seine Ehefrau geschlagen haben, in Meidling erlitt ein 31-Jähriger einen Nasenbeinbruch.

In der Nacht auf Sonntag soll ein 32-jähriger serbischer Staatsangehöriger seiner 30-jährigen Ehefrau in einer Diskothek in Wien-Favoriten mit der Faust auf den Oberarm geschlagen haben. Darüber hinaus soll er sie via SMS mit dem Umbringen bedroht haben.

Ehefrau in Wiener Disko geschlagen und via SMS bedroht

Bei der Befragung durch die Polizei gab die Frau an, bereits seit Jahren den Gewalttätigkeiten ihres Mannes ausgesetzt zu sein. Die Beamten nahmen den 32-Jährigen daraufhin fest. Des Weiteren wurde gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

21-Jähriger nach Faustschlag in Wien-Meidling festgenommen

Gegen 04:15 Uhr wurde ein 21-Jähriger, Staatsbürgerschaft ungeklärt, vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, einem 31-Jährigen in einer Diskothek in Wien-Meidling einen Faustschlag versetzt zu haben. Der 31-Jährige erlitt einen Nasenbruch und eine Verletzung am Auge.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zwei Disko-Schlägereien in Wien: Ehefrau bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen