Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zukunftsvision: Selbstfahrende e-Busse bald in Vorarlberg?

Die Schülerinnen und Schüler der HTL Dornbirn erarbeiteten ein Kozept zur Mobilität der Zukunft in Hohenems.
Die Schülerinnen und Schüler der HTL Dornbirn erarbeiteten ein Kozept zur Mobilität der Zukunft in Hohenems. ©Andreas Ramsbacher
Mobilitäts- und Umweltlandesrat Johannes Rauch nahm am Tag der offenen Tür im Ausbildungsschwerpunkt Logistik an der HTL Dornbirn teil. Rauch informierte sich dabei auch ausführlich über das Projekt „Selbstfahrende eBusse in Hohenems“ aus dem vergangenen Schuljahr.
Selbstfahrendes eBus-Projekt

„Die Schülerinnen und Schüler haben den öffentlichen Verkehr mit einer umweltfreundlichen Technologie und mit sozialpolitischen Gedanken verknüpft“, zeigte sich der Landesrat beeindruckt.

Vereinzelte Tests

Selbstfahrende, elektrische Minibusse werden mittlerweile vereinzelt in Österreich getestet. Die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsschwerpunktes Logistik an der HTL Dornbirn haben sich das komplette letzte Schuljahr damit beschäftigt, ein Konzept für einen Routen- und Fahrplan für selbstfahrende eBusse in Hohenems zu erarbeiten, ohne dass dabei Arbeitsplätze gefährdet werden und ein optimaler Anschluss an das bereits bestehende Angebot von Bus und Bahn geschaffen wird.

Zukunftsthemen verknüpft

Hohenems wurde ausgewählt, weil es dort einerseits keinen Stadtbus gibt und andererseits die großen Busse nicht mehr durch die Innenstadt fahren können. „Die visionären Ideen der Jugendlichen beeindrucken mich. Bei diesem Projekt wurden mehrere Aspekte, die zukunftsträchtig sind, unter einen Hut gebracht. Die Schülerinnen und Schüler haben den öffentlichen Verkehr mit einer umweltfreundlichen Technologie und mit sozialpolitischen Gedanken verknüpft.“ so Rauch.

Noch Zukunftsmusik

Was in anderen Bundesländern bereits getestet wird, ist in Vorarlberg aktuell noch Zukunftsmusik. „Aber genau deshalb ist es wichtig, dass sich die Erwachsenen von morgen schon heute nachhaltige Gedanken über ihre Zukunft machen, zudem werden autonome, elektrisch betriebene Fahrzeuge die Zukunft sein.“ schließt Johannes Rauch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Zukunftsvision: Selbstfahrende e-Busse bald in Vorarlberg?
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen