Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zu laute Musik führte zu Streit in Wien-Brigittenau: Nachbar mit Messer bedroht

Die Polizisten nahmen den Mann fest.
Die Polizisten nahmen den Mann fest. ©APA (Sujet)
Zu laute Musik sorgte in der Nacht auf Samstag in der Engerthstraße für einen Streit unter Nachbarn. Ein 34-Jähriger bedrohte einen 46-Jährigen mit einem Messer.

Nach einem Streit unter Hausbewohnern in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau wegen zu lauter Musik nahm einer der Männer am Samstag ein Messer zur Hand und bedrohte seinen Nachbarn damit. Der 34-Jährige (mazedonischer Staatsangehöriger) deutete mehrfach Stichbewegungen in Richtung seines 46-jährigen Opfers an.

Der Mann konnte noch in seine Wohnung flüchten und verständigte kurz nach Mitternacht die Polizei. Das Messer wurde sichergestellt, der Beschuldigte vorläufig festgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Zu laute Musik führte zu Streit in Wien-Brigittenau: Nachbar mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen