Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zoos müssen schließen: Krisensitzung im Tiergarten Schönbrunn

Am Dienstag muss auch der Tiergarten Schönbrunn zusperren.
Am Dienstag muss auch der Tiergarten Schönbrunn zusperren. ©APA/HANS PUNZ
Am Montag findet im Tiergarten Schönbrunn eine Krisensitzung statt. Denn der Tiergarten als auch das "Haus des Meeres" sind von den Schließungen am Dienstag betroffen.
Alle Maßnahmen im Überblick

Durch den von der Bundesregierung verordneten zweiten Lockdown müssen mit Dienstag in Österreich alle Zoos schließen. Davon betroffen sind auch der Tiergarten Schönbrunn und der Aquarienzoo "Haus des Meeres". In beiden Einrichtungen sind Krisensitzungen anberaumt, um die aktuelle Situation und bevorstehende Schließung zu besprechen, wie es auf APA-Nachfrage am Sonntag hieß.

Im Tiergarten Schönbrunn treffen sich die Verantwortlichen am morgigen Montag, berichtete eine Tiergarten-Sprecherin. Auch im "Haus des Meeres" findet ein Meeting zur bevorstehenden Schließung statt, wie Geschäftsführer Michael Mitic sagte. Bereits während des ersten Lockdowns im Frühling mussten beide Einrichtungen eine Zeit lang geschlossen halten.

"Haus des Meeres" beklagte bereits im Frühjahr die prekäre Lage

Vor allem das "Haus des Meeres" beklagte damals die prekäre finanzielle Lage, in die es durch die Schließung geschlittert war. Es gab keine Einnahmen, aber hohe laufende Kosten, wie damals aufmerksam gemacht wurde. Aus diesem Grund wurde um Spenden gebeten, um die Grundversorgung im Aquarienzoo, dazu zählen die Tierpflege sowie Energie- und Futterkosten, sicherstellen zu können.

Im Tiergarten Schönbrunn ist die Lage aktuell sehr ruhig. Am heutigen Sonntag haben bis Nachmittag rund 4.400 Besucher die Anlage besucht, wie die Sprecherin sagte. "Es könnten mehr sein, für einen Sonntag ist das nicht viel." Gründe dafür konnte sie nicht nennen - wahrscheinlich das eher schlechte Wetter, möglicherweise auch die Coronavirus-Pandemie.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Zoos müssen schließen: Krisensitzung im Tiergarten Schönbrunn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen