Zinshäuser bei Auktion in Wien versteigert

Zwei Wiener Zinshäuser wurden am Donnerstag versteigert.
Zwei Wiener Zinshäuser wurden am Donnerstag versteigert. ©dpa (Symbolbild)
Erstmals wurden in Wien am Donnerstag Zinshäuser im Rahmen einer Auktion veräußert. Zwei Objekte wurden angeboten, in beiden Fällen fand sich ein Käufer.
Versteigerung von Zinshäusern

Wie berichtet gibt es in Wien ab sofort Auktionen, bei denen Zinshäuser angeboten werden.

Zinshaus-Auktion in Wien

Die in einem Wiener Innenstadthotel durchgeführte Auktion wurde von der Otto Immobilien Gruppe und Brichard Immobilien abgewickelt. Sie stieß auf sichtlich reges Interesse. Wobei: Die Mehrheit der Besucher wollte sich das Geschehen offenbar zunächst einmal ansehen. Beim ersten Objekt, einem Eckzinshaus in der Belvederegasse im 4. Bezirk, gab es im Saal kein einziges Gebot. Das Gebäude erhielt somit ein Käufer, der sich schriftlich beteiligt hatte. Ihm war das 1994 errichtete Wohn- und Bürohaus 4 Millionen Euro wert.

Zwei Zinshäuser wurden versteigert

Ein zumindest kleines Bietergefecht war dann beim zweiten Objekt zu beobachten. Das aus dem Jahr 1873 stammende Bauwerk am Rennweg (3. Bezirk) war mit 5,876.000 Euro ausgerufen worden. Es ging schließlich um 6,5 Mio. Euro an “Bieter Nummer 1”. Namen von Käufern oder Vorbesitzern wurden keine genannt. Auktionskiebitze mussten sich mittels Unterschrift verpflichten, diese nicht ohne Einwilligung der Betroffenen zu veröffentlichen.

Auch die Veranstalter berichteten zu Beginn des Events, dass viele Marktteilnehmer in Vorgesprächen großes Interesse gezeigt hätten – und gleichzeitig erklärt hatten, die erste Auktion einmal abwarten zu wollen. Wann die nächste stattfindet, steht jedoch schon fest. Sie wird im Frühjahr 2014 abgehalten.

Weitere Auktionstermine geplant

Die zur freiwilligen Versteigerung (es handelt sich um keine Zwangsversteigerungen, Anm.) kommenden Zinshäuser können bis 30. November eingebracht werden. Die Immobilien werden durch Sachverständige geschätzt. Bei der Auktion selbst ist ein Notar anwesend, der sämtliche Entscheidungen protokolliert. Die jeweiligen Bestbieter müssen den Betrag innerhalb einer gewisse Frist überweisen – tun sie das nicht, kommt das zweithöchste Gebot zum Zug. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zinshäuser bei Auktion in Wien versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen