Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ZARA testete Wiener Clubs: Rassistische Einlasspolitik verortet

Nicht alle getesteten Clubs schnitten positiv ab.
Nicht alle getesteten Clubs schnitten positiv ab. ©Vienna.at/Sujet
In drei von insgesamt 14 besuchten Wiener Clubs hat ein Test der Anti-Rassismus-Initiative ZARA eine rassistische Einlasspolitik nachgewiesen. Für die "dunkelhäutigen Tester" endete die Partynacht mit Sprüchen wie "nur für Stammgäste" oder "der Club ist schon zu voll" an der Eingangstür.

In einem Lokal wurde laut ZARA eine Testperson mit dunkler Hautfarbe gebeten, doch “unter der Woche vorbeizukommen, damit wir uns besser kennenlernen”.

Alle “weißen” Testpersonen, die unmittelbar danach in die Clubs wollten, wurden kommentarlos eingelassen.

ZARA testet Wiener Clubs

Alle sechs eingesetzten Testpersonen waren männlich, Anfang zwanzig, deutschsprachig und einem Clubbesuch angemessen gekleidet. Sie unterschieden sich lediglich durch ihre Hautfarbe.

Bereits in früheren Lokal-Tests konnte ZARA verzeichnen, dass Gästen mit “nicht-österreichischem” Aussehen der Zutritt zu Wiener Lokalen verweigert wurde.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ZARA testete Wiener Clubs: Rassistische Einlasspolitik verortet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen