Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zankapfel S 18

Keine S18 und keine zweite Pfänder-Röhre, dafür einen Bahntunnel – das schlägt SPÖ-Klubobmann Keckeis vor. FPÖ-Verkehrssprecher Manfred Beck ist anderer Ansicht.

Der eine Milliarde Euro teure Eisenbahn-Pfändertunnel könne durch einen Verzicht der zweiten Straßenröhre und der S18 leicht finanziert werden. Auch ein Großteil des Hörbranz-Transits könne so auf die Schiene gebracht werden, betont Keckeis. FPÖ-Verkehrssprecher Manfred Beck ist anderer Ansicht. Ein Pfänder-Bahntunnel ALLEIN könne das Verkehrsproblem nicht lösen. Schiene und Straße sollten nicht gegeneinander ausgespielt werden, sondern sollten sich ergänzen, so Beck.

Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.