Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahlreiche Prominente zur Bregenzer Festspieleröffnung erwartet

Bregenz - Zur Eröffnung der Bregenzer Festspiele und zur "Tosca"-Aufführung auf dem Bodensee werden auch heuer zahlreiche Prominente erwartet. Bereits eine gute alte Tradition ist der Besuch der österreichischen Politprominenz, angeführt vom Bundespräsidenten.

Heinz Fischer wird mit seiner Frau Margit bereits am heutigen Dienstagabend am Bregenzer Bahnhof von Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) in Empfang genommen.

Unter anderem wird Fischer während seines Vorarlberg-Aufenthalts die Ausstellung “Gold” des Vorarlberger Landesmuseums und das Jüdische Museum Hohenems besuchen, am Donnerstag steht die traditionelle Bodensee-Ausfahrt auf dem Raddampfer Hohentwiel auf dem Programm.

Gut vertreten ist in Bregenz auch die österreichische Bundesregierung, angeführt von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) und Vize-Kanzler Wilhelm Molterer (V), beide kommen mit Lebensgefährtin bzw. Ehefrau. Erwartet werden zudem Kulturministerin Claudia Schmied (S), Justizministerin Maria Berger (S) sowie Sozialminister Erwin Buchinger (S). Komplettiert wird die Ministerriege von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky (V). Ebenfalls angekündigt hat sich Bundesratspräsident Jürgen Weiss.

Nach Bregenz kommen außerdem Tirols Landeshauptmann Günther Platter (V), Südtirols Kultur-Landesrätin Sabina Kasslatter Mur und die Innsbrucker Bürgermeisterin Hilde Zach. Heinz Schaden, Bürgermeister von Salzburg, wird zur Premiere von “Karl V.” am Donnerstag erwartet.

Neben der Vorarlberger Landesregierung werden auch Regierungsvertreter und Diplomaten aus dem benachbarten Ausland zu den Festspielen kommen. Zugesagt haben etwa der Liechtensteiner Regierungschef Othmar Hasler und die St. Galler Regierungspräsidentin Heidi Hanselmann, ebenso der Schweizer Botschafter Oscar Knapp, die Liechtensteiner Botschafterin Maria-Pia Kothbauer, Prinzessin von und zu Liechtenstein, und der britische Botschafter Simon Smith.

Auf der Gästeliste der Eröffnung stehen außerdem Maximilian Marktgraf von Baden, der Künstler Christian Ludwig Attersee und der Physiker Anton Zeilinger. Zum diesjährigen Ernst-Krenek-Schwerpunkt der Bregenzer Festspiele hat sich zudem Kreneks Witwe Gladys angesagt.

Auch das ZDF, das die Bregenzer Seebühne zur Fußball-Europameisterschaft im Juni als EM-Studio nutzte, wird vertreten sein. Angekündigt haben sich Intendant Markus Schächter sowie ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. Zur “Tosca” werden zudem einige Vertreter der James-Bond-Filmfirma erwartet, die Dreharbeiten zum jüngsten 007-Film fanden bekanntermaßen teilweise in Bregenz statt. Gerüchten zufolge könnte auch Bond-Darsteller Daniel Craig unter den Besuchern sein.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Zahlreiche Prominente zur Bregenzer Festspieleröffnung erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen