Zahl der Legionellen-Fälle in Dornbirn auf sieben erhöht

Dornbirn - Im Krankenhaus Dornbirn hat sich die Zahl der an Legionellen erkrankten Personen auf sieben erhöht. Das erklärte am Donnerstag Amtsarzt Wolfgang Grabher von der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn.
Dr. Wolfgang Grabher über Legionellen
Legionellen: Vier Personen erkrankt
Legionellen im Fitnesscenter
Keine Mensch-zu-Mensch Übertragung

Ein Patient, der Anfang Jänner eingeliefert wurde, konnte bereits entlassen werden. Mehrere der sechs weiteren Personen könnten seines Wissens in den nächsten Tagen ebenfalls das Spital verlassen, so Grabher. Die Erkrankten hatten sich die Infektion vermutlich im Wellnessbereich eines Dornbirner Fitness-Centers zugezogen.

In vier Fällen seien Legionellen als Auslöser der Lungenentzündung gesichert nachgewiesen, bei zwei der Patienten bestehe der hochgradige Verdacht, erklärte der Amtsarzt. Bei keinem der Kranken sei aber eine intensivmedizinische Behandlung notwendig. Nach dem Bekanntwerden der Legionellen-Fälle am Mittwoch hätten sich zahlreiche besorgte Besucher des Fitness-Centers gemeldet. Legionellen seien jedoch nicht von Mensch zu Mensch übertragbar, beruhigte Grabher.

Die Inkubationszeit betrage zwei bis zehn Tage. Demnach wäre es durchaus möglich, dass nach der Schließung der Wellnessanlage am Mittwoch noch Erkrankungsfälle dazukommen. In dem betroffenen Fitness-Center laufen unterdessen weiter die Sanierungsmaßnahmen. Vermutlich hatten sich die Bakterien wegen einer vor kurzem vorgenommenen technischen Veränderung an einem der Wasserkreisläufe, durch die das Wasser nicht mehr so stark erhitzt wurde, vermehren können.

Das Bakterium “Legionella pneumophila” ist Erreger einer schweren Lungenentzündung. Infektionsgefahr besteht vor allem für ältere Menschen oder Personen mit geschwächtem Immunsystem überall dort, wo sich warmes Wasser mit Luft vermischt, also etwa in Whirlpools oder Saunen. Für gesunde Menschen sind die Bakterien, die bei Temperaturen über 57 Grad absterben, keine Gefahr.

  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Zahl der Legionellen-Fälle in Dornbirn auf sieben erhöht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen