Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahl der E-Ladestationen auf Autobahnen steigt heuer auf 31

Das Angebot für E-Autos wird erweitert
Das Angebot für E-Autos wird erweitert ©APA (Archiv)
Entlang der Autobahnen gibt es derzeit 26 Elektro-Ladestandorte, womit zumindest alle 100 Kilometer Strom getankt werden kann. Heuer soll die Zahl auf 31 steigen, teilte die Autobahnholding Asfinag am Freitag mit. Die Anschlussleistung liegt bei mindestens 50 KW, vier Fahrzeuge können gleichzeitig laden. Als Stromlieferant fungieren Smatrics, Ionity,da emobil, Kelag/innogy, VKW und EVN.

Vorgesehen sind die neuen Anlagen bei den Raststationen Wörthersee an der A 2 Süd Autobahn, Voralpenkreuz an der A 9 Pyhrn Autobahn, Aistersheim an der A 8 Innkreis Autobahn, Europabrücke an der A 13 Brenner Autobahn und Golling Ost an der A10 Tauern Autobahn.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Zahl der E-Ladestationen auf Autobahnen steigt heuer auf 31
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen