Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahl der Corona-Infizierten in Österreich steigt auf 2.031

Bereits über 2.000 Menschen wurden in Österreich vom Coronavirus infiziert.
Bereits über 2.000 Menschen wurden in Österreich vom Coronavirus infiziert. ©: APA/HANS PUNZ
Die Zahl der Coronavirus-Infizierten in Österreich ist erneut gestiegen und hat bereits die 2.000er-Marke geknackt. Aktuell wurden 2.031 Personen positiv getestet, 64 davon befinden sich im Spital.
Coronavirus-Karte für Österreich

In Österreich ist die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen am Donnerstag auf über 2.000 gestiegen. Mit Stand 14.30 Uhr waren dem Gesundheitsministerium 2.013 Fälle bekannt. Besonders betroffen ist Tirol mit 464 Fällen und Oberösterreich mit 371. In Wien gab es 234 Erkrankte. Die offizielle Zahl der Toten stieg indes auf sechs Personen an. In Wien erlag eine Frau der Viruserkrankung.

Am Donnerstag war ein weiteres Todesopfer zu beklagen: Die 48-jährige Wienerin, bei der zuletzt noch unklar war, ob sie an einer Covid-19-Infektion verstorben ist, ist nun ein bestätigter Fall. Das teilte der Sprecher des Krisenstabs der APA am Donnerstag mit. Sie ist damit die dritte Person, die in Wien nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben ist.

Tote hatte mehrere Risikofaktoren

Die Frau starb laut Gerichtsmedizin an einem durch die Covid-19-Infektion hervorgerufenen akuten Lungenödem in Verbindung mit einem Herzversagen. Die Betroffene hatte mehrere hohe Risikofaktoren, wobei dazu keine näheren Angaben gemacht wurden.

Angesichts der steigenden Zahlen schwer erkrankter Corona-Patienten warnen inzwischen nicht nur Spitäler, sondern auch die heimischen Notfallmediziner vor einer Überlastung der notärztlichen Versorgung. Notärztliche Einsätze sollten deshalb "strikt auf kritische Fälle beschränkt werden", forderte die Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) am Donnerstag.

Coronavirus-Karte von Österreich

Die genaue Zahl der Erkrankungen nach Bundesland und den zeitlichen Verlauf finden Sie in unserer Coronavirus-Karte. Das Gesundheitsministerium stellt zudem eine Karte bereit, die die Infektionsfälle nach Bezirken anzeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zahl der Corona-Infizierten in Österreich steigt auf 2.031
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen