Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wurst und Wein wurden Seriendiebin in Obersteiermark zum Verhängnis

©Die Handschellen klickten bei der Diebin, die in ihrem Haus Waren im Wert von einigen Tausend Euro hortete - APA
Beim Diebstahl von Wurst und Wein ist eine 66-jährige Obersteirerin beobachtet und schließlich als mutmaßliche Seriendiebin aufgeflogen. Wie sich bei einer Nachschau im Haus der Frau zeigte, hatte die Steirerin in nahezu jedem Raum gestohlene Waren, von Batterien beginnend bis zu Elektroartikeln, im Gesamtwert von einigen Tausend Euro gehortet, berichtete die Landespolizeidirektion am Mittwoch.

Die Pensionistin war Montagnachmittag in einem Einkaufsmarkt beobachtet worden, wie sie zwei Flaschen Wein und drei Wurstpackungen in ihre Einkaufstasche gleiten ließ. Am Ausgang wurde sie vom Personal aufgehalten, bis die Polizei eintraf. Im Haus der einschlägig vorbestraften Frau entdecken die Polizeibeamten in beinahe jedem Zimmer und jedem Kasten noch zum Großteil originalverpackte Waren.

Ganzes Warenlager zuhause

Die 66-Jährige hortete in ihrem Haus gestohlene Toiletteartikel, diverse Haushaltsware und Elektrogeräte bis hin zu Bekleidung für Erwachsene und Kinder. Die Frau zeigte sich geständig, seit Oktober 2013 in Einkaufsmärkten und Geschäften im Bezirk Leoben immer wieder “zugegriffen” zu haben. Siewurde in die Justizanstalt Leoben überstellt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wurst und Wein wurden Seriendiebin in Obersteiermark zum Verhängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen