"Wunschkandidat": Christian Stocker neuer ÖVP-Generalsekretär

Die Bestellung von Christian Stocker zum ÖVP-Generalsekretär erfolgte durch Parteichef Karl Nehammer.
Die Bestellung von Christian Stocker zum ÖVP-Generalsekretär erfolgte durch Parteichef Karl Nehammer. ©APA/HELMUT FOHRINGER (Symbolbild)
Die ÖVP hat über die Bestellung des Abgeordneten Christian Stocker zum Generalsekretär informiert. Bundeskanzler Karl Nehammer nannte ihn in einer Aussendung einen "Wunschkandidaten".

ÖVP-Chef und Bundeskanzler Karl Nehammer hat den Abgeordneten Christian Stocker zum Generalsekretär der Volkspartei bestellt. Das teilte die Partei am Freitag in einer Aussendung mit. Nehammer bezeichnete ihn darin als "Wunschkandidaten". Der 62-jährige Jurist kommt aus Wiener Neustadt in Niederösterreich und ist seit 2019 Abgeordneter zum Nationalrat.

Stocker zum ÖVP-Generalsekretär bestellt

Lob für den neuen ÖVP-Generalsekretär gab es vom Bundeskanzler: Stocker kenne die Partei und ihre Strukturen "in- und auswendig und ist in unseren Landes- und Teilorganisationen bestens vernetzt", so Nehammer: "Er wird die starke, besonnene und kompetente Stimme der Volkspartei sein".

Der ÖVP-Abgeordnete, der zuletzt im ÖVP-Korruptionsausschuss gemeinsam mit VP-Fraktionsführer Andreas Hanger die Verteidigungsmauer gegeben hat, wird gemeinsam mit Alexander Pröll die Geschäfte der Volkspartei führen, hieß es. Nehammer gab sich überzeugt, dass Stocker "die Weichen für eine zukunftsfitte, kampagnenfähige und schlagkräftige Volkspartei stellen" wird können.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • "Wunschkandidat": Christian Stocker neuer ÖVP-Generalsekretär
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen