Wohnhaus komplett ausgebrannt

Der Vollbrand beim Wohnhaus in der Dornbirner Battloggstraße 9 konnte mittlerweile wieder unter Kontrolle gebracht werden.

Das Haus, in dem zwei türkische Familien wohnten, ist komplett zerstört. Zum Brandzeitpunkt befanden sich eine Frau und drei Kinder im Gebäude. Sie konnten sich selbst in Sicherheit bringen und wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zu Beginn des Einsatzes herrschte Unklarheit darüber, ob sich noch ein Kind im Haus befindet, so Einsatzleiter Peter Schneider.

Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Dornbirn waren im Einsatz. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann unbestimmten Grades verletzt, so Schneider. Er befinde sich zurzeit im Krankenhaus.

Ein Elektrodefekt hat wahrscheinlich zum Brand eines Wohnhauses in Dornbirn geführt.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Wohnhaus komplett ausgebrannt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.