Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnen soll günstiger werden: Neue Flächenwidmung in Wien

Durch die neue Flächenwidmung, soll das Wohnen in Wien günstiger werden.
Durch die neue Flächenwidmung, soll das Wohnen in Wien günstiger werden. ©pixabay
In den letzten Jahren sind die Preise für Wohnflächen stark angestiegen. Die Rot-Grüne Wiener Stadtregierung möchte nun mit einer neuen Flächendwidmungs-Kategorie gegen die steigenden Preise ankämpfen und Wohnen wieder leistbarer machen.

Es wird immer schwerer, etwas leistbares im Wohnbereich zu finden. Um kostengünstige Wohnungen auf den Markt zu bringen, hat die Rot-Grüne Stadtregierung eine neue Flächendwidmungs-Kategorie “Geförderter Wohnbau” eingeführt. Das neue Gesetz betrifft neben gewerblichen Flächen vor allem landwirtschaftliche Grundstücke und besagt, dass der Preis für den Grund nicht mehr als 188 EUR/m2 und 5 Euro netto/m2 Miete für die darauf entstehenden Wohnungen betragen darf.

Neue Flächendwidmungs-Kategorie in Wien soll Wohnen leistbarer machen

Als Grund für die Einführung der neuen Kategorie werden die enormen Grundstückspreise genannt. Wie viele neue günstige Wohnungen entstehen werden, ist derzeit noch nicht absehbar. Es gibt auch zahlreiche Kritik, so auch von der Landwirtschaftskammer. Die Widmung greift aber nicht in bestehende Flächendwidmungen ein. Im August findet eine öffentliche Begutachtung statt. Das Gesetz wird voraussichtlich im November beschlossen und tritt mit Ende Jänner in Kraft.

(Red.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wohnen soll günstiger werden: Neue Flächenwidmung in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen