Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnen in Wien: Wie viele Quadratmeter bekommt man um 150.000 Euro?

Eigentumswohnungen in Wien: Der Preis steigt sehr mit der Größe.
Eigentumswohnungen in Wien: Der Preis steigt sehr mit der Größe. ©APA/Sujet
48 m2 in Wien oder 130 m2 Dachgeschoss in Fischamend: Wie viel Wohnraum man um sein Geld bekommt, hängt sehr stark davon ab, wo man bleiben will. Dies hat das Portal willhaben.at nun mit Beispielen aus konkreten Suchen illustriert - und zeigt die teils sehr großen Unterschiede.
Mieten stiegen seit April
Wohnen kaum leistbar
AK-Kampagne zum Thema
Nur moderater Anstieg?

Um 150.000 Euro konnte man sich entscheiden zwischen einer 48 m2 Wohnung in Wien oder einer 130 m2 Dachgeschoss-Maisonette in Fischamend, nur 12 km vom Wiener Stadtrand entfernt.

Um 500.000 Euro konnte man im Vorjahr im feinen Wiener Oberdöbling eine 100 m2 Wohnung mit kleinem Garten kaufen, oder in Bürmoos bei Salzburg eine 141 m2 Villa. Bauland kostete im Vorjahr in Dornbirn am meisten (317,01 Euro/m2), gefolgt von Kitzbühel. Am billigsten war Bauland in Güssing (19,74 Euro/m2), so die Aufschlüsselung des Portals.

Wohnen in Wien als “Luxus”

Wie eine Studie der Arbeiterkammer ergibt, wird die Wohnungssuche in Wien immer schwieriger, besonders für junge Menschen.

Wohnen wird für sie zunehmend zum Luxus – und der Trend verstärkt sich. Mehr dazu hier.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wohnen in Wien: Wie viele Quadratmeter bekommt man um 150.000 Euro?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen