Winterlicher „Helmi“ sucht Unterstützung

Nicht nur in Österreich wird es winterlich, auch auf der Homepage von „Helmi“ rieselt seit kurzem der Schnee.

Die Internet-Präsenz des Kindersicherheitsclubs des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) präsentiert sich seit Montag im winterlichen Gewand. Doch nicht nur optisch gibt es eine Anpassung an die Jahreszeit, auch inhaltlich ist die Website aktualisiert und gibt Sicherheitstipps zum Skifahren und erklärt Pistenregeln.

Junge Websurfer können sich mit einem neuen Spiel mit den Pistenregeln vertraut machen. Auch für Eltern gibt es auf der Homepage einen eigenen Bereich namens „Elterninfo“. Dort finden die Erzieher zahlreiche Sicherheitstipps und Hintergrundinfos zu Themenfeldern wie Feuer und Verbrennungen, Garten und Tiere, Mobilität, Sport oder Verkehr. Außerdem gibt es pädagogische Hinweise, was man bei der Sicherheitserziehung seiner Kinder beachten sollte.

Der Kindersicherheitsclub rund um Helmi und seinen Hund Sokrates suchen auch Verstärkung. Alle Kinder zwischen acht und elf Jahren, die sich als Schauspieler versuchen wollen, können sich beim Helmi-Casting bewerben. Für die Vorsprache kann man sich mit einem Anmeldeformular, das auf der Homepage zur Verfügung steht, registrieren lassen. Jene Kinder, die anschließend eine Einladung bekommen, können dann bei dem Casting von 3. bis 5. Jänner 2007 ihr Talent beim Skifahren oder Inline-Skaten beweisen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Winterlicher „Helmi“ sucht Unterstützung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen