Wiener U-Bahn: "Zug fährt ab" jetzt aus der Konserve

Eine Ära geht zu Ende: In der U-Bahn kommt der berühmte Hinweis "Zug fährt ab" nun aus der Konserve. Die Stimme vom elektronischen Sprachspeicher - ein Tonband gibt es nicht mehr - ersetzt die Durchsage durch den Fahrer.

Die Umstellungsphase ist laut Wiener Linien derzeit im Gange: Bei den Garnituren der Linien U1, U2, U3 und U4 ist sie so gut wie abgeschlossen, die U6 folgt später.

Die “persönliche” Anrede durch den U-Bahnfahrer ist aber weiterhin möglich und oft auch notwendig: Etwa wenn zusätzliche Hinweise wie “Zug wird abgefertigt” verlautbart werden müssen. Auch das “Zug fährt ab” kann der Fahrer, falls er das möchte, weiterhin selbst sprechen.

Geprüft wurde laut Wiener Linien übrigens auch der gänzliche Verzicht auf eine Abfahrts-Durchsage. Letztendlich habe man sich aber für die Beibehaltung entschieden, hieß es.

mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener U-Bahn: "Zug fährt ab" jetzt aus der Konserve
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen