Wiener Stadtschulrat: Bürgermeister Häupl trifft FP-Kandidaten Krauss

Unterredung zwischen Krauss und Häupl.
Unterredung zwischen Krauss und Häupl. ©APA/Sujet
Das angekündigte Treffen zwischen dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und dem als Stadtschulrats-Vizepräsidenten nominierten FP-Vertreter Maximilian Krauss wird am Mittwoch stattfinden.
"Türkenbürgermeister"
Kritik an Krauss-Entscheidung

Das Büro des Bürgermeisters hat am Dienstag einen entsprechenden Bericht des “Kurier” (Online-Ausgabe) bestätigt.

Die Unterredung sei für den Nachmittag angesetzt, hieß es.

Krauss (21) für Vize-Amt im Stadtschulrat

Der 21-jährige Student und schlagende Burschenschafter Krauss ist von der FPÖ als Kandidat für das Vize-Amt im Stadtschulrat genannt worden. Die Rathaus-Blauen haben als zweitstärkste Fraktion im Gemeinderat das Recht auf die Nominierung. Allerdings: Ernannt wird der Vizepräsident vom Bürgermeister (der gleichzeitig Stadtschulratspräsident ist, Anm.).

Und ob Häupl dies tun wird, ist offen. Er hatte zuletzt Aussagen des FP-Kandidaten kritisiert. Dass Krauss etwa die chemische Kastration von Kinderschändern gefordert habe, sei “ein Wahnsinn”, befand der Wiener Bürgermeister.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Stadtschulrat: Bürgermeister Häupl trifft FP-Kandidaten Krauss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen