Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Silvesterpfad 2013/14: Das Programm im Überblick

Alle Jahre wieder: Der Wiener Silvesterpfad.
Alle Jahre wieder: Der Wiener Silvesterpfad. ©APA
Seit nunmehr 24 Jahren zelebriert Wien zum Jahreswechsel den Silvesterpfad. Auch dieses Jahr erwartet die Gäste zum Jahreswechsel auf dreizehn Bühnen und Standorten erwarten ab 14:00 Uhr ein buntes Show-, Musik- und Unterhaltungsprogramm. Alle Infos dazu finden Sie hier.

An dreizehn Standorten erwarten die Besucher zum Jahreswechsel jede Menge Programmpunkte, u.a. ein buntes Kinderangebot nachmittags, musikalische Unterhaltung mit Live-Bands und DJs, die von Austropop und Rock über Pop, Latin, Soul, Funk und Disco bis hin zu Jazz und klassischer Musik spielen, Mitmach-Walzertanzkurse am Graben, ein großes Feuerwerk am Heldenplatz, eine Live-Übertragung von Johann Strauß’ “Die Fledermaus” aus der Wiener Staatsoper. Und auch die Kulinarik kommt dabei nicht zu kurz, lässt die Stadt Wien in einer Aussendung wissen.

Auch lädt der Wiener Rathausplatz am Neujahrstag zum “Katerfrühstück” sowie zur Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker (dirigiert von Daniel Barenboim). Dieses Jahr zusätzlich in den Silvesterpfad integriert ist der Standort “Maria-Theresien-Platz”, der Standort “Am Hof” setzt hingegen für ein Jahr aufgrund einer Baustelle aus.

Viele Hits zu Silvester am Rathausplatz

Der Jahreswechsel am Rathausplatz startet ab 14:00 Uhr mit dem Radio Wien DJ. Live mit dabei sind etwa die “U2 Tribute Band”, “Abbariginal” oder “The New Commitments”. Soul und Blues warten weiters ab 14:00 Uhr in der Löwelstraße auf die Besucher, heimische DJs und Live-Bands sorgen auch hier für Schwung. Live zu hören gibt es hier die “Kings & Queens”, die den Sound von Barry White, Aretha Franklin oder Michael Jackson in die Löwelstraße bringen. Ab 18:45 Uhr sorgt dann die “Blues Brothers Corporation” mit ihrer Show aus Blues, Rock, Soul und Funk für Stimmung, bevor “Big John & The Vienna Soul Society” die Zuhörer mit ihren Interpretationen der bekannten Klassiker von “The Temptations”, Stevie Wonder oder James Brown unweigerlich aufs Parkett ziehen.

Auf der Glücksmeile ins Neue Jahr

In der Teinfaltstraße können die Gäste des Wiener Silvesterpfads erfahren, was Beruf, Gesundheit und Liebe für sie im Jahr 2014 bereithalten. Interessierte werfen einen Blick in die Sterne und auf Tarotkarten. Alles rund umd Numerologie, Handlesen und Biorhythmus wartet hier,

Musikalisch wiederum sorgen bereits nachmittags lateinamerikanische Klänge der Flamenco-Latin-Pop-Gruppe “Los Gitanos” für eine Einstimmung auf den Silvesterabend. Im Anschluss steht die Freyung ab 19:00 Uhr mit den österreichischen Coverbands “DIE3” und den “Saubartln” dann ganz im Zeichen des Austropops.

Der Graben als der größte Ballsaal Wiens

Der Graben verwandelt sich in der Nacht zum Jahreswechsel wieder in ein Freiluft-Tanzparkett, auf dem mit Walzer und anderen Standardtänzen ins Neue Jahr getanzt werden kann. Von Profis abgehaltene Tanzkurse verleihen den individuellen Tanzkünsten den letzten Schliff. Am Nachmittags spielt das “Jazz Quartet Krisper feat. Carole Alston” am Stephansplatz beliebte Jazz-Standards als musikalische Einstimmung auf den letzten Abend des Jahres. Ab 17:30 Uhr heißt es dann “Alles Walzer” sowie “Swingtime” am Stephansplatz. Mit dem traditionellen Donauwalzer können die Besucher um Mitternacht ins neue Jahr tanzen.

Pop-Hits auf der Kärntnerstraße

Fans von aktuellem Pop kommen beim Wiener Silvesterpfad auf der Kärntnerstraße nicht zu kurz. Hier wartet eine DJ-Area, die die längste Nacht des Jahres mit Disco-Beats verkürzt. Soul, Funk und Disco bietet die Wiener Band “Gordopac” ab 15:00 Uhr am Neuen Markt. Ab 21:45 Uhr sorgt der “Hot Pants Road Club” für Partylaune bei allen Funk-, Soul- und Pop-Begeisterten.

Am letzten Tag des Jahres gibt es im Haus der Musik zudem von 14:00 bis 22:00 Uhr freien Eintritt. Einmal selbst Dirigent eines Orchesters sein? Die Besucher stehen vor einer großen Videoprojektion und sehen das berühmte Orchester der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, wo sie auch Werke des Neujahrskonzerts, wie den Donau-Walzer dirigieren können.

“Die Fledermaus” live aus der Staatsoper

Ein Silvester-Highlight ist jährlich die Live-Übertragung von Johann Strauß’ “Die Fledermaus” aus der Wiener Staatsoper. Am Herbert von Karajan-Platz kommen Musikliebhaber ab 14:00 Uhr in den Genuss eines Potpourris der schönsten Opern- und Ballettszenen sowie ab 19:00 Uhr der berühmten Operette von Johann Strauß. Per Live-Übertragung können die Silvestergäste die Aufführung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy und in der Inszenierung von Otto Schenk am Platz vor der Oper genießen – bei freiem Eintritt. Übrigens: Ab dem 27. Dezember überträgt die Wiener Staatsoper Vorstellungen von “La cenerentola”, “Der Nussknacker” und “Fidelio” live auf den Herbert von Karajan-Platz.

Feuerwerk am Heldenplatz

Um Mitternacht begrüßt das große Feuerwerk am Heldenplatz das Jahr 2014. Aber: eine kurzfristige Absage aufgrund ungünstiger Wetterlage ist möglich, betont die Stadt Wien. Heuer erstmals in den Wiener Silvesterpfad integriert ist der Maria-Theresien-Platz: Hier beginnt für die jüngsten Besucher der letzte Tag des Jahres ab 14:00 Uhr mit der großen “okidoki”-5-Jahre-Geburtstagsparty mit Christina Karnicnik, Robert Steiner und Sid, dem Faultier aus Ice Age.

Silvesterprogramm im Prater

Die Prater organisiert zum Jahreswechsel ein Musikprogramm und veranstaltet ebenfalls ein Mitternachtsfeuerwerk. Auch ein Live-Mix aus Funk, Soul, Disco und Hip Hop wird am Riesenradplatz präsentiert.

Der Wiener Silvesterpfad findet am 31. Dezember 2013 von 14.00 bis 2.00 Uhr in der Wiener Innenstadt und im Prater statt – weitere Details hier.

Mehr rund um Silvester in Wien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Silvesterpfad 2013/14: Das Programm im Überblick
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen