Wiener Polizei stoppte in Wien-Meidling 31 Drogen- und vier Alkolenker

Die Polizei zog in Wien-Meidling 31 Drogen- und vier Alkolenker aus dem Verkehr.
Die Polizei zog in Wien-Meidling 31 Drogen- und vier Alkolenker aus dem Verkehr. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Bei einer Schwerpunktaktion in Wien-Meidling zog die Polizei insgesamt 31 Drogen- und vier Alkolenker aus dem Verkehr.

Die Beeinträchtigung von Fahrzeuglenkern durch Alkohol oder Suchtgift zählt zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr.
Das Stadtpolizeikommando Meidling führt deshalb regelmäßig Verkehrs-
schwerpunktaktionen durch. So auch wieder vom 18.07.2022 – bis in die
Nacht des 19.07.2022. Dabei ist es den Polizisten gemeinsam mit Beamten
der Landesverkehrsabteilung Wien gelungen, 31 Suchtgiftlenker und 4 Alkolenker aus dem Verkehr zu ziehen, 18 Personen wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Die Wiener Polizei stoppte 31 Drogen- und vier Alkolenker

Bei zwei Angehaltenen stellten die Beamten Suchtgift sicher. Darüber hinaus wurden 7 Lenker ohne gültige Lenkberechti gung und 167 weitere verkehrsrechtliche Delikte angezeigt sowie 65 Organmandate eingehoben. Drei Personen wurden festgenommen. Sie befanden sich nicht rechtmäßig im Bundesgebiet. An der gesamten Aktion waren insgesamt 32 Polizisten und 3 Amtsärzte beteiligt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Wiener Polizei stoppte in Wien-Meidling 31 Drogen- und vier Alkolenker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen