Wiener Polizei fahndet nach Räuber-Quartett

Die Polizei fahndet nach vier Personen, die in Wien-Favoriten einen Raubüberfall begangen haben sollen.
Die Polizei fahndet nach vier Personen, die in Wien-Favoriten einen Raubüberfall begangen haben sollen. ©LPD Wien
Bereits im August sollen vier Jugendliche einen Raubüberfall in Wien-Favoriten begangen haben. Dem Opfer wurde Bargeld und das Mobiltelefon geraubt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Wer kennt diese jungen Männer?

Die auf den Lichtbildern ersichtlichen Männer stehen im Verdacht, am 25. August einen Raub in der Favoritenstraße begangen zu haben.

Wien-Favoriten: Opfer wurde Bargeld und Handy geraubt

Die Tatverdächtigen sollen das Opfer gegen 19.40 Uhr in den Eingangsbereich eines Drogeriemarktes gedrängt und Bargeld geraubt haben. Anschließend bedrohten die unbekannten Täter das Opfer mit dem Umbringen und forderten ihn auf, in die nahegelegene Wielandgasse mitzukommen. Dort zerrten die vier Tatverdächtigen das Opfer in ein Wohnhaus und forderten sein Handy.

Eine Passantin bemerkte den Vorfall und forderte die mutmaßlichen Täter auf, das Mobiltelefon zurückzugeben. Dieser Aufforderung kamen die Tatverdächtigen nach. Anschließend entfernten sie sich vom Tatort.

Wiener Polizei bittet um Hinweise zu gesuchten Räubern

Die vier Personen sind augenscheinlich zwischen 14 und 16 Jahre alt und zwischen 170 bis 180 cm groß. Hinweise (auch anonym) zu den Gesuchten werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01-31310-57800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wiener Polizei fahndet nach Räuber-Quartett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen