Wiener Neustadt: Brand löste Großeinsatz aus

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. ©FF Wiener Neustadt
Ein Wohnungsbrand mit Menschenrettung löste Sonntagabend einen Großeinsatz in Wiener Neustadt aus. Nach einem Brand in einer Wohnung im Erdgeschoss mussten fünf betroffene Bewohner ins Freie gebracht werden. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.
Brand in Wiener Neustadt

Kurz nachdem der Notruf in der Bezirksalarm- und Warnzentrale Wiener Neustadt eingegangen war, rückten zwei Tanklöschfahrzeuge und eine Drehleiter zum Einsatzort aus.

Kurz nach dem Eintreffen der ersten Fahrzeuge ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Gleichzeitig wurden zu den Bewohnern im ersten Stock des Gebäudes mittels Drehleiter und Schiebeleiter von zwei verschiedenen Seiten Rettungswege geschaffen. Der Brandherd konnte innerhalb von Minuten lokalisiert und mittels einer Löschleitung bekämpft werden. Bereits wenige Minuten nach dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte damit "Brand Aus" gegeben werden.

Eine Behandlung wegen Rauchgasvergiftung

Im Anschluss an die eigentlichen Löscharbeiten wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Einige Bewohner wurden mit der Drehleiter über ein Fenster im ersten Stock evakuiert. Insgesamt wurden fünf betroffene Bewohner von den zahlreichen anwesenden Einsatzkräften und zwei Notärzten des Roten Kreuz Wiener Neustadt begutachtet. Ein Bewohner musste wegen einer leichten Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt stand rund 90 Minuten mit einem Dutzend Fahrzeugen und über 40 Einsatzkräften im Einsatz. Das Rote Kreuz Wiener Neustadt kümmerte sich um die Erstversorgung der Betroffenen und die Absicherung des Feuerwehreinsatzes und stand ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen und knapp einem Dutzend Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener Neustadt: Brand löste Großeinsatz aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen