Wiener Ladendieb war auf Champagner und Cognac spezialisiert: Coups in NÖ

Champagner und Cognac: 66 Flaschen für 4.500 Euro wurden im Auto des in Wien wohnhaften Ladendiebes sichergestellt
Champagner und Cognac: 66 Flaschen für 4.500 Euro wurden im Auto des in Wien wohnhaften Ladendiebes sichergestellt ©LPD NÖ
Ein 24-Jähriger aus Wien-Penzing ging auf Diebestour: Auf Champagner und Cognac hatte es ein mutmaßlicher Ladendieb abgesehen, dem am Montag das Handwerk gelegt worden ist.

Im Pkw des 24-Jährigen, der im 14. Wiener Gemeindebezirk wohnte, wurden nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich 66 Flaschen teurer Alkoholika, nämlich Champagner und Cognac, sichergestellt. Wert: etwa 4.500 Euro. Weitere Tatorte neben Supermärkten in Pöchlarn (Bezirk Melk) am 21. März und Purkersdorf (Bezirk St. Pölten) zu Wochenbeginn sind laut Polizei nicht ausgeschlossen.

Dienstähle von Champagner und Cognac - Flucht mit dem Auto

Der rumänische Staatsbürger soll seine Beute in unbeobachteten Momenten jeweils in einem Rucksack verstaut haben und mit dem Auto geflüchtet sein. Am Montag wurde er im Rahmen der Fahndung bei der Autobahnabfahrt St. Pölten-Süd gestellt.

Bei seiner Einvernahme auf der Polizeiinspektion Purkersdorf war der 24-Jährige teilgeständig. Zur Herkunft der sichergestellten Ware konnte er keine glaubhaften Angaben machen.

Anzeige für Ladendieb: Gibt es weitere Opfer?

Der Mann wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. Mögliche weitere geschädigte Supermarktfilialen mögen mit den Ermittlern der Polizeiinspektion Purkersdorf (Tel.: 059133-3233) Kontakt aufnehmen.

LPD NÖ

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 14. Bezirk
  • Wiener Ladendieb war auf Champagner und Cognac spezialisiert: Coups in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen