Wiener Hundetag auf der Trabrennbahn Krieau

Am 9. und 10. Juni gehört die Rennbahn den Hunden und nicht den Pferden.
Am 9. und 10. Juni gehört die Rennbahn den Hunden und nicht den Pferden. ©EXOTICA Veranstaltungen/APA-Fotoservice/Schedl
Bereits zum zweiten Mal findet am Wochenende der Wiener Hundetag auf der Trabrennbahn Krieau statt. Neben zahlreichen Hundesport-Turnieren gibt es Workshops, Vorträge, Mitmachaktionen und  mehr als 60 Verkaufsstände mit Futter, Zubehör und Beratung.

Fast jede prominente Hundesportart ist beim zweiten Wiener Hundetag auf der Trabrennbahn Krieau vertreten. Neben Dogfrisbee, Flyball und Dogdancing gibt es auch ein Weitspringen in den Pool. Im Vorjahr war die Pro Plan Dog Diving Tour bei den besuchern das Highlight schlechthin. Bei diesem Bewerb springen Hunde in einen mit 50.000l Wasser gefüllten Pool. Wer am weitesten springt, gewinnt. Auch Besucherhunde dürfen teilnehmen und können vor Ort noch angemeldet werden.

Hundesport und Vorführungen beim Wiener Hundetag

Auch die Diensthundeeinheit der Wiener Polizei ist dabei und präsentiert ihre Arbeit. Und auch für weniger sportliche Zwei– und Vierbeiner gibt es beim 2. Wiener Hundetag allerlei Angebote auf der Trabrennbahn. Themen wie Diabetiker-Warnhunde und Aggressionsvermeidung werden ind Workshops behandelt.

Der Eintritt beim Wiener Hundetag kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder von 6 bis 15 Jahren 4 Euro. Der Eintritt für Hunde ist frei, es muss jedoch eine Tollwutimpfung (Impfpass) nachgewiesen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wiener Hundetag auf der Trabrennbahn Krieau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen